Hauptmenü öffnen

Apostolisches Vikariat Jaén en Peru o San Francisco Javier

römisch-katholisches Bistum in Peru

Das Apostolische Vikariat Jaén en Peru o San Francisco Javier (lat.: Apostolicus Vicariatus Apostolicus Vicariatus Giennensis in Peruvia seu Sancti Francisci Xaverii) ist ein in Peru gelegenes römisch-katholisches Apostolisches Vikariat mit Sitz in Jaén.

Apostolisches Vikariat Jaén en Peru o San Francisco Javier
Basisdaten
Staat Peru
Apostolischer Vikar Gilberto Alfredo Vizcarra Mori SJ
Generalvikar Francisco Muguiro Ibarra SJ
Fläche 32.572 km²
Pfarreien 28 (31.12.2015 / AP2017)
Einwohner 550.000 (31.12.2015 / AP2017)
Katholiken 460.000 (31.12.2015 / AP2017)
Anteil 83,6 %
Diözesanpriester 13 (31.12.2015 / AP2017)
Ordenspriester 14 (31.12.2015 / AP2017)
Katholiken je Priester 17.037
Ständige Diakone 1 (31.12.2015 / AP2017)
Ordensbrüder 18 (31.12.2015 / AP2017)
Ordensschwestern 93 (31.12.2015 / AP2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Website www.vicariatodejaen.org

GeschichteBearbeiten

Das Apostolische Vikariat Jaén en Peru o San Francisco Javier wurde am 11. Januar 1946 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution In orbis catholici aus Gebietsabtretungen der Bistümer Cajamarca und Chachapoyas sowie des Apostolischen Vikariates San Gabriel de la Dolorosa del Marañón als Apostolische Präfektur San Francisco Javier errichtet.[1] Am 24. April 1971 wurde die Apostolische Präfektur San Francisco Javier durch Papst Paul VI. mit der Apostolischen Konstitution Cum die zum Apostolischen Vikariat erhoben.[2]

Am 22. November 1980 wurde der Name des Apostolischen Vikariats San Francisco Javier in Apostolisches Vikariat Jaén en Peru o San Francisco Javier geändert.

Ordinarien von Jaén en Peru o San Francisco JavierBearbeiten

Apostolische PräfektenBearbeiten

Apostolische VikareBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pius XII: Const. Apost. In orbis catholici, AAS 38 (1946), n. 13, S. 416f.
  2. Paulus VI: Const. Apost. Cum die, AAS 63 (1971), n. 11, S. 805f.