Hauptmenü öffnen

Anton Andreew (* 1993 in Berlin[1][2]) ist ein deutscher Schauspieler.

LebenBearbeiten

Andreew wurde im Ost-Berliner Stadtteil Pankow geboren. Von 2008 bis 2011 war er Schauspieler im Jugendtheaterensemble Jugendgruppe P14 an der Volksbühne am Rosa Luxemburg-Platz in Berlin. 2011 trat er am bat-Studio-Theater in Berlin auf. Von 2012 bis April 2016 absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Universität Mozarteum in Salzburg.

Während seines Studiums trat Andreew regelmäßig im Theater im Kunstquartier Salzburg auf. Er spielte dort u. a. Basini in Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (2012–2013), Ruprecht in Der zerbrochne Krug (2014), Liam in Waisen von Dennis Kelly (2014/15), Mordred in Camelot, sowie in den Stücken Camp Herzl (2015) und Weltrettungauftrag (2015).[3][4][5][6][7][8] Die Inszenierung von Camelot erhielt 2015 den Ensemblepreis beim Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Bochum.[9] Im Sommer 2016 übernahm er bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall die Rolle des Momo in Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran. 2016/17 war er am Jungen Staatstheater Braunschweig engagiert.

Andreew wirkte auch in einigen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er hatte eine Nebenrolle in dem Spielfilm Desire Will Set You Free (2015) von Yony Leyser, der 2015 beim Filmfestival Max Ophüls Preis lief.[10]

In der 9. und 10. Staffel der ZDF-Serie Der Bergdoktor war Andreev in einer wiederkehrenden Seriennebenrolle als Lukas Jäger zu sehen. Er spielte den an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leidenden Sohn der Versicherungsagentin Rike Jäger (Regula Grauwiller), der „neuen Liebe“ des Bergdoktors Martin Gruber (Hans Sigl). In der 5. Staffel der TV-Serie In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (2019) hatte er eine der Episodenhauptrollen als junger Gärtner Simon Schulte, der unerwartet geerbt habt.[11]

Andreev lebt und arbeitet in Leipzig, Salzburg, München und Berlin.[1]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Anton Andreew Profil und Vita bei Schauspielervideos.de. Abgerufen am 6. März 2016
  2. Anton Andreew. Profil bei vollfilm.com. Abgerufen am 6. März 2016
  3. „Der zerbrochne Krug“ – Lustspiel oder Tragödie? (Memento des Originals vom 6. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dorfzeitung.com; Aufführungskritik in: Dorfzeitung vom 14. Dezember 2014. Abgerufen am 6. März 2016.
  4. Der zerbrochne Krug. Handlung/Besetzung. Internetpräsenz Institut für Schauspiel und Regie Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 6. März 2016.
  5. Gestörte Liebespärchen: THEATER IM KUNSTQUARTIER. Aufführungskritik Waisen vom 26. Jänner 2015. Abgerufen am 6. März 2016.
  6. Camelot. Handlung/Besetzung. Internetpräsenz Institut für Schauspiel und Regie Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 6. März 2016.
  7. Camp Herzl. Handlung/Besetzung. Internetpräsenz Institut für Schauspiel und Regie Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 6. März 2016.
  8. Weltrettungsauftrag. Handlung/Besetzung. Internetpräsenz Institut für Schauspiel und Regie Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 6. März 2016.
  9. Ensemblepreis für 'Camelot' beim Schauspielschultreffen in Bochum Internetpräsenz Institut für Schauspiel und Regie Mozarteum Salzburg. Abgerufen am 6. März 2016.
  10. DESIRE WILL SET YOU FREE (Memento des Originals vom 6. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.max-ophuels-preis.de. Handlung/Besetzung. Internetpräsenz Filmfestival Max Ophüls Preis. Abgerufen am 6. März 2016.
  11. Blutsbande (176). Handlung, Besetzung und Bildergalerie. Offizielle Internetpräsenz Das Erste. Abgerufen am 12. April 2019.