Antonín Barák

tschechischer Fußballspieler

Antonín Barák (* 3. Dezember 1994 in Příbram) ist ein tschechischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler spielt seit 2020 für Hellas Verona.

Antonín Barák
Antonín Barák 20180601 AUSCZE 3910 (cropped).jpg
Antonín Barák (2018)
Personalia
Geburtstag 3. Dezember 1994
Geburtsort PříbramTschechien
Größe 190 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2002–2013 1. FK Příbram
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 1. FK Příbram
2014–2015 → FC Graffin Vlašim (Leihe) 27 (5)
2013–2016 1. FK Příbram 13 (3)
2016–2017 Slavia Prag 34 (8)
2017–2020 Udinese Calcio 50 (7)
2020 → US Lecce (Leihe) 16 (2)
2020– Hellas Verona 34 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014–2015 Tschechien U20 3 (0)
2015–2017 Tschechien U21 9 (1)
2016– Tschechien 23 (6)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21

2 Stand: 3. Juli 2021

KarriereBearbeiten

Anfang in TschechienBearbeiten

Barák begann seine Karriere 2002 beim 1. FK Příbram. 2013 wechselte er in den Herrenbereich und absolvierte noch im selben Jahr sein Debüt für die A-Mannschaft in einem Erstligaspiel gegen Slovan Liberec als er in der 84. Minute eingewechselt wurde. Dies blieb der einzige Einsatz für die erste Mannschaft in dieser Saison. Auch in der folgenden Spielzeit kam er in der Liga nicht und im Pokal nur zwei Mal zum Einsatz. Im Juli 2014 wurde er daraufhin in die zweite Liga an den FC Graffin Vlašim ausgeliehen. Dort kam er in 27 von 30 möglichen Ligaspielen zum Einsatz. Seine Einsatzzeit verlängerte sich hierbei im Laufe der Saison. Während er zu Beginn vor allem gegen Ende der Partien eingewechselt wurde, stand er in der Rückrunde meistens durchgängig auf dem Platz. Nach Ablauf der Leihe spielte er wieder für seinen Heimatverein. Hier kam er nun häufiger zum Einsatz und absolvierte in der Hinrunde zwölf Liga- und drei Pokalbegegnungen. Zur Rückrunde wechselte er für eine Ablösesumme von 400.000 Euro zum Ligakonkurrenten Slavia Prag.[1] In Prag war er zunächst nur Ergänzungsspieler und kam nach einer zweiminütigen Einwechslung im ersten Spiel, in den folgenden fünf Spielen nicht zum Einsatz. Im Anschluss steigerte sich seine Spielzeit und er stand in jeder Partie auf dem Platz. In der Saison 2016/17 zog er mit seiner Mannschaft bis ins Halbfinale des tschechischen Pokals ein und wurde tschechischer Meister. Hierbei absolvierte er 25 der 30 Ligaspiele. In dieser Spielzeit kam er auch erstmals auf internationalem Terrain in der Qualifikation zur UEFA Europa League gegen den FC Levadia Tallinn, Rio Ave FC und den RSC Anderlecht zum Einsatz. Gegen letztere scheiterte die Mannschaft in den Play-offs.

Wechsel nach ItalienBearbeiten

Im Juli 2017 wagte Barák im Alter von 22 Jahren den Schritt in die Serie A zu Udinese Calcio.[2] Udinese zahlte drei Millionen Euro Ablöse. Dort wurde er auf Anhieb zum Stammspieler und absolvierte in seiner ersten Saison 34 Ligaspiele. In 31 dieser Partien stand er in der Startelf, in 25 spielte er über die volle Distanz. In dieser Spielzeit konnte er auch sieben Tore erzielen und vier weitere vorlegen. Die Saison 2018/19 begann er zunächst auch mit vielen Minuten auf dem Platz, verletzte sich allerdings Mitte November und fiel zunächst für vier Spiele aus. Im Anschluss kam er Ende Dezember zu einem Kurzeinsatz. Nach dem Jahreswechsel fiel er mit der gleichen Verletzung erneut aus, dieses Mal bis Mai, und stand erst am letzten Spieltag wieder im Kader ohne zum Einsatz zu kommen. Auch in der Folgesaison stand Barák nur selten auf dem Platz, weshalb er Ende Januar 2020 bis zum Saisonende an die US Lecce ausgeliehen wurde.[3] Dort fand er zu alter Stärke zurück und kam in beinahe jedem Spiel zum Einsatz. Nur gegen die AC Mailand fiel er krankheitsbedingt aus. Nach Ablauf der Leihe an Lecce wurde er erneut verliehen, dieses Mal an Hellas Verona.[4] Auch in Verona wurde er zur Stammkraft und absolvierte 34 Ligaspiele, davon nur zwei Mal nicht in der Startelf stehend. Im Juli 2021 verpflichtete Verona Barák für eine Ablöse von sechs Millionen Euro fest.

NationalmannschaftBearbeiten

Barák absolvierte zwischen 2014 und 2017 Spiele für die tschechische U20- und U21-Nationalmannschaft. Mit letzterer nahm er an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2017 teil. Für die A-Nationalmannschaft debütierte er bei einem Freundschaftsspiel im November 2016 gegen Dänemark. 2021 stand er im tschechischen Kader für die Fußball-Europameisterschaft 2021 und zog mit seiner Mannschaft bis ins Viertelfinale ein.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Slavia koupila talenty. Přichází Linhart i objev Barák z Příbrami. isport.blesk.cz, 30. Dezember 2015, abgerufen am 12. Juli 2021 (tschechisch).
  2. UFFICIALE: Antonio Cassano è un nuovo giocatore dell’Hellas Verona. spaziocalcio.it, 10. Juli 2017, abgerufen am 12. Juli 2021 (italienisch).
  3. Official: Lecce sign Barak. football-italia.net, 29. Januar 2020, abgerufen am 12. Juli 2021 (englisch).
  4. L’Hellas Verona rinforza il centrocampo: ufficiale l’arrivo di Barak dall’Udinese. okcalciomercato.it, 17. September 2020, abgerufen am 12. Juli 2021 (italienisch).