Anthony Bennett (Basketballspieler)

kanadischer Basketballspieler
Basketballspieler
Anthony Bennett
Anthony Bennett
Spielerinformationen
Voller Name Anthony Harris Bennett
Geburtstag 14. März 1993 (27 Jahre)
Geburtsort Toronto, Kanada
Größe 203 cm
Gewicht 117 kg
Position Power Forward
College UNLV
NBA Draft 2013, 1. Pick, Cleveland Cavaliers
Vereine als Aktiver
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers
2014–2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
2015–2016 KanadaKanada Toronto Raptors
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte StaatenRaptors 905
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Nets
000002016 Vereinigte StaatenVereinigte StaatenLong Island Nets
000002017 TurkeiTürkei Fenerbahçe Ülker
000002017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Northern Arizona Suns
2017–2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maine Red Claws
2018–2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Agua Caliente Clippers
Nationalmannschaft1
Seit 0 2015 KanadaKanada Kanada 19
1Stand: 11. November 2016

Anthony Harris Bennett (* 14. März 1993 in Toronto) ist ein kanadischer Basketballspieler. Er wurde beim NBA-Draft 2013 an erster Stelle von den Cleveland Cavaliers ausgewählt, spielte allerdings daraufhin nur vier weitere Jahre in der NBA. 2017 wechselte er zu Jahresbeginn zu Fenerbahçe Ülker in die türkische Liga. Nach drei kürzeren Stationen, unter anderem in der NBA-G-League, ist er seit Juli 2019 vereinslos.

Bennett wird von vielen Fans und Experten als Enttäuschung gesehen, der nie seine hohe Draftposition und die damit verbundenen Erwartungen erfüllen konnte; er gilt heute als einer der größten „Draft-Busts“ (Draft-Flops) der NBA-Geschichte.[1][2]

KarriereBearbeiten

Bis zu seinem 16. Lebensjahr wuchs Bennett in nähe von Toronto und Brampton auf. Um seine Karrierechancen als Basketballer zu verbessern, spielte er danach für Highschool-Mannschaften in West Virginia und Nevada in den USA.

Nachdem er ein Jahr die University of Nevada, Las Vegas besuchte, meldete Bennett sich zum NBA-Draft an. Er erzielte für seine Collegemannschaft durchschnittlich 16,1 Punkte und 8,1 Rebounds pro Spiel.

NBABearbeiten

Beim NBA-Draft 2013 wurde überraschend er und nicht Nerlens Noel an erster Position ausgewählt.[3] Damit ist er der erste Kanadier, dem dies gelang.[4] In seinem ersten Jahr für die Cavaliers konnte Bennett die Erwartungen nicht erfüllen und erzielte lediglich 4,2 Punkte und 3,0 Rebounds in 52 Spielen. Zudem traf er nur 35,6 % seiner Feldwürfe.

Bereits nach seinem ersten Jahr bei den Cavs, wurde Bennett in einem 3-Team-Trade zusammen mit Andrew Wiggins zu den Minnesota Timberwolves geschickt. Im Gegenzug wechselte unter anderem Kevin Love nach Cleveland.[5]

Bennett konnte auch bei den Timberwolves nicht überzeugen. Er erzielte 5,2 Punkte und holte 3,8 Rebounds in 57 Spielen. Daher wurde Bennett am 24. August 2015 von den Wolves aus seinem Vertrag entlassen.[6]

Im Anschluss darauf unterschrieb der Power Forward einen Einjahresvertrag bei den heimischen Toronto Raptors.[7] Jedoch enttäuschte Bennett abermals und wurde mehrere Male in das Farm-Team der Raptors, die Raptors 905, beordert. Im März 2016 wurde sein Vertrag in Toronto aufgelöst, nachdem er in 19 Spielen auf durchschnittlich 1,5 Punkte und 1,2 Rebounds pro Spiel gekommen war.[8]

Im Sommer 2016 erhielt Bennett erneut eine Chance in der NBA und schloss sich den Brooklyn Nets an.[9] Bennett kam bei den Nets zu 23 Einsätzen und erzielte dabei 5,0 Punkte und 3,4 Rebounds im Schnitt. Wie schon bei seinen vorherigen NBA-Stationen konnte Bennett nicht die erhoffte Leistung bringen und wurde am 9. Januar 2017 von den Nets vorzeitig entlassen.

Seit 2017Bearbeiten

Im Januar 2017 schloss er sich Fenerbahce SK an. Bei Ülker erhielt Bennett einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.[10]

NationalmannschaftBearbeiten

Bennett debütierte bei den panamerikanischen Spielen für die Kanadische Basketballnationalmannschaft. Mit Kanada gewann er die Silbermedaille und erzielte 15,6 Punkte und 10,4 Rebounds im Schnitt.

Bei der Basketball-Amerikameisterschaft 2015 holte Bennett mit Kanada die Bronzemedaille.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alfonso De Falco: Is Anthony Bennett the biggest draft bust of all time? In: Basketball Society. 2. Februar 2017, abgerufen am 20. April 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. NBA Draft Bust Week: Anthony Bennett, the quintessential bust. In: FanSided. 12. September 2019, abgerufen am 20. April 2020 (amerikanisches Englisch).
  3. Cleveland Cavaliers take Anthony Bennett with No.1 pick
  4. Anthony Bennett first Canadian taken as No 1 in NBA draft. In: scmp.com. 30. Juni 2013, abgerufen am 20. April 2020.
  5. Timberwolves Acquire Andrew Wiggins, Anthony Bennett and Thaddeus Young in Three-Team Trade
  6. Timberwolves Waive Forward Anthony Bennett
  7. Raptors Sign Anthony Bennett
  8. Raptors waive Anthony Bennett, sign Jason Thompson
  9. Brooklyn Nets Sign Anthony Bennett
  10. Anthony Bennett Fenerbahçe’de. (Nicht mehr online verfügbar.) Fenerbahce SK, 13. Januar 2017, archiviert vom Original am 13. Januar 2017; abgerufen am 13. Januar 2017 (türkisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fenerbahce.org

WeblinksBearbeiten

Commons: Anthony Bennett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien