Hauptmenü öffnen

Ante Čović (Fußballspieler, August 1975)

kroatischer Fußballspieler

Ante Čović (* 31. August 1975 in Berlin, Deutschland) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Ante Čović
Personalia
Geburtstag 31. August 1975
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1988–1994 Hajduk Split
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1995 VfB Stuttgart 13 0(2)
1995–1996 1. FC Nürnberg 24 0(1)
1996–2000 Hertha BSC 74 0(8)
2000–2001 VfL Bochum 5 0(0)
2001–2002 1. FC Saarbrücken 20 0(2)
2003–2010 Hertha BSC II 161 (31)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1993 Kroatien U17 1 (0)
1993 Kroatien U18 1 (0)
1993–1994 Kroatien U19 4 (3)
1995 Kroatien U20 1 (0)
1995–1997 Kroatien U21 7 (1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2010–2012 Hertha BSC U15
2012 Hertha BSC (Co-Trainer; interim)
2013– Hertha BSC II
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Der Mittelfeldspieler hatte seine Karriere bei Hajduk Split begonnen, bevor er 1994 beim VfB Stuttgart seinen ersten Profivertrag unterschrieb. In seiner ersten Saison bestritt er 13 Spiele und traf zweimal. Die folgende Saison verbrachte Čović beim damaligen Zweitligisten 1. FC Nürnberg und wechselte im Sommer 1996 zu Hertha BSC. In seiner ersten Saison für die Herthaner spielte er 28-mal und stieg mit der Mannschaft in die erste Bundesliga auf. Bis 2000 spielte Čović bei Hertha; in seiner letzten Saison kam er jedoch nur mehr auf sechs Einsätze. Auch beim Ligakonkurrenten VfL Bochum, zu dem er im Sommer 2000 gewechselt war, blieb ihm nur die Reservistenrolle. Darum wechselte der Kroate nach nur einer Spielzeit zum Zweitligisten 1. FC Saarbrücken.

Nach einer Spielzeit in Saarbrücken kehrte er in seine Geburtsstadt Berlin zurück. Dort spielte er in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC in der Regionalliga Nord. Aufgrund der Personalnot bei den Profis berief Trainer Falko Götz den Mittelfeldspieler in den Kader für das Bundesligaspiel am 17. Februar 2007 gegen den 1. FSV Mainz 05. 2010 beendete Čović seine aktive Karriere und wurde neuer U15-Trainer von Hertha BSC. Am 14. Februar 2012 übernahm er als Co-Trainer von René Tretschok interimistisch die Profimannschaft von Hertha BSC. Zwei Tage zuvor war Michael Skibbe entlassen worden.[1] Nach der Verpflichtung von Otto Rehhagel als neuem Cheftrainer wurde Čović gemeinsam mit Tretschok dessen Co-Trainer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tretschok und Covic übernehmen (Memento vom 15. Februar 2012 im Internet Archive)