Hauptmenü öffnen
Anna Plichta Straßenradsport
Anna Plichta (2018)
Anna Plichta (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 10. Februar 1992
Nation PolenPolen Polen
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Trek-Segafredo Women
Funktion Fahrerin
Verein(e)
bis 2014 TKK Pacific Torun
Wichtigste Erfolge

2016 Silber Polnische Vize-Meisterin – Straßenrennen

Letzte Aktualisierung: 16. November 2018

Anna Plichta (* 10. Februar 1992 in Krzywaczka) ist eine polnische Radrennfahrerin.

Sportliche KarriereBearbeiten

Anna Plichta fuhr 2014 beim TKK Pacific Torun und wechselte im Jahr darauf zum Radsportteam BTC City Ljubljana. 2014 nahm sie an der UCI-Straßen-Weltmeisterschaft teil, wo sie das Rennen aber nicht beendete. Im selben Jahr gewann Plichta die Silbermedaille in der polnischen Bergmeisterschaft. Des Weiteren konnte sie bei der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2014 die Nachwuchswertung für sich entscheiden, in der Gesamtwertung wurde sie zehnte.

Plichta nahm 2015 erneut an der UCI-Straßen-Weltmeisterschaft teil. Dort belegte sie im Straßenrennen den 52. Platz. Des Weiteren konnte Plichta ihren zweiten Platz in der polnischen Bergmeisterschaft aus dem Vorjahr verteidigen und belegte in der Gesamtwertung der Tour de Feminin – O cenu Českého Švýcarska den dritten Platz. Bei der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen kam Plichta auf den 33. Platz. Im September 2015 nahm Plichta an der Lotto Belgium Tour teil, wo sie den siebten Platz der Gesamtwertung erreichte.

2016 wurde Anna Plichta hinter Katarzyna Niewiadoma polnische Vizemeisterin im Straßenrennen und nahm an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro teil. Das Straßenrennen beendete sie mit einer Zeit von 4:01:29 h und kam in der Gesamtwertung auf den 41. Platz. Im Einzelzeitfahren belegte sie Platz 19. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften in Doha erreichte sie den siebten Platz im Mannschaftszeitfahren, im Straßenrennen schaffte Plichta es nur auf Platz 84. In der Gesamtwertung der Tour de Feminin – O cenu Českého Švýcarska kam Plichta auf den zweiten Platz und wurde Dritte der Bergwertung. Bei der Tour Cycliste Féminin International de l’Ardèche wurde sie ebenfalls Dritte der Bergwertung, in der Gesamtwertung erreichte sie Platz 15.

Im Jahr 2017 wechselte Plichta zum UCI Women’s Team WM3 Pro Cycling.[1] In diesem Jahr wurde sie bei den Polnische Meisterschaften im Straßenrennen Dritte. In der Saison 2018 wollte Plichta ursprünglich zum belgischen Radsportteam Lensworld-Kuota wechseln, dazu kam es allerdings nicht, da sich das Team nach dem Rückzug des Hauptsponsors LensOnline auflöste.[2] Letztendlich wechselte sie zum Boels Dolmans Cyclingteam.

PalmarèsBearbeiten

2014
2016
2019
  •   Polnische Meisterin – Einzelzeitfahren

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Anna Plichta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NachweiseBearbeiten

  1. Vos heads new Fortitude Pro Cycling women's team in 2017. In: cyclingnews.com. 29. September 2016, abgerufen am 1. Mai 2017.
  2. Lensworld-Kuota set to fold in 2018. Cycling News, 27. Oktober 2017, abgerufen am 18. Dezember 2017.