Anna Chancellor

britische Schauspielerin

Anna Theodora Chancellor (* 27. April 1965 in Richmond, London, England) ist eine britische Schauspielerin, die in Deutschland unter anderem durch die Filme Vier Hochzeiten und ein Todesfall, Was Mädchen wollen und Stolz und Vorurteil bekannt ist.

Leben und KarriereBearbeiten

Anna Chancellor wurde 1965 in Richmond, einem Stadtteil von London, als Tochter von John Chancellor und Mary Joliffe geboren.[1] In ihrem dritten Jahr an der London Academy of Dramatic Arts und Musical wurde sie schwanger und stieg aus. Ihre Tochter wurde 1988 geboren. Nachdem die Ehe zwischen ihr und dem schottischen Dichter Jock Scott scheiterte, heiratete sie Nigel Willoughby, den sie 1993 während der Dreharbeiten für einen Werbespot der Biermarke Boddingtons kennenlernte. Die Ehe wurde 1999 geschieden.

Weltweit bekannt wurde Anna Chancellor durch ihre Darstellung der Henrietta („Duckface“) in dem Film Vier Hochzeiten und ein Todesfall aus dem Jahr 1994.[2][3]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2011: Nominierung– British Academy Television Award als beste Nebendarstellerin (The Hour)
  • 2011: Nominierung – Broadcasting Press Guild Award als Darstellerin (The Hour)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aristocratic Anna - Sally Morgan meets Kew's Anna Chancellor, in: thegreenmag.co.uk (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive)
  2. Judith Woods: Whatever happened to Duckface? 19. Juli 2011, ISSN 0307-1235 (englisch, telegraph.co.uk [abgerufen am 31. Oktober 2019]).
  3. Lydia Slater: ‘Even my husband calls me Duckface,’ says Anna Chancellor. In: The Times. 22. Juni 2013, ISSN 0140-0460 (englisch, thetimes.co.uk [abgerufen am 31. Oktober 2019]).