Hauptmenü öffnen

Andy Marefos

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Andrew Gust „Andy“ Marefos (* 16. Juli 1917 in San Francisco, Kalifornien, USA; † 18. Februar 1996 in Marysville, Kalifornien), Spitznamen "Anvil Andy" oder "Handy Andy" war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte als Runningback unter anderem in der National Football League (NFL) bei den New York Giants.

Andy Marefos
Positionen:
HB, FB
Trikotnummer(n):
55
geboren am 16. Juli 1917 in San Francisco, Kalifornien
gestorben am 18. Februar 1996 in Marysville, Kalifornien
Karriereinformationen
Aktiv: 19411946
NFL Draft: 1941 / Runde: 12 / Pick: 107
College: Saint Mary’s College of California
Teams

  • New York Giants (1941, 1942)
  • San Francisco Bay Packers (1943)
  • Los Angeles Bulldogs (1943, 1944)
  • Los Angeles Wildcats (AFL 1944)
  • Pearl Harbor Army Air Force Hawaiian Flyers
  • San Francisco Clippers (1945)
  • Los Angeles Dons (AAFC 1946)
Karrierestatistiken
Spiele (NFL, AAFC)     34
erzielter Raumgewinn     384 Yards
Touchdowns     7
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

LaufbahnBearbeiten

Andy Marefos spielte bereits auf der High School American Football und gewann im Jahr 1936 mit seiner Schulmannschaft die lokale Schulmeisterschaft. Nach seinem Schulabschluss schloss er sich dem Saint Mary’s College of California an, wo er seine Footballlaufbahn fortsetzte. Im Jahr 1938 gewann er mit seiner Mannschaft die Cotton Bowl Classic gegen das Team der Texas Tech University mit 20:13.[1] Im Jahr 1941 wurde Marefos durch die von Steve Owen betreuten New York Giants in der zwölften Runde an 107 Stelle der NFL Draft verpflichtet. Die Giants konnten in seiner Rookie-Saison acht von elf Spielen gewinnen[2] und zogen damit in das NFL Championship Game gegen die Chicago Bears ein. Die Mannschaft aus Chicago konnte das Spiel mit 37:9 gewinnen.[3] Marefos wurde lediglich einmal als Ballträger eingesetzt und verlor dabei fünf Yards Raumgewinn. Nach der folgenden Saison leistete Marefos Militärdienst in der United States Army Air Forces. Er war in Kalifornien stationiert, was ihm ermöglichte dort bei diversen lokalen und regionalen Profimannschaften zu spielen. Da ihm die Militärstatuten dies untersagten, war er gezwungen unter Benutzung von Phantasienamen aufzulaufen.

Nach seinem Militärdienst schloss sich Andrew Marefos den Los Angeles Dons an, die in der neugegründeten All-America Football Conference (AAFC) spielten. Nach einem Spieljahr in Los Angeles beendete er seine Laufbahn und kehrte nach San Francisco zurück, wo er fortan zusammen mit seinem Bruder Ted seinen eigenen Nachtclub leitete.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielverlauf Cotton Bowl Classic 1938 (PDF; 100 kB)
  2. Jahresstatistik der New York Giants 1941
  3. Statistik NFL-Endspiel 1941