Andrzej Mierzejewski

polnischer Radrennfahrer

Andrzej Mierzejewski (* 7. Dezember 1960 in Chełmża, Polen) ist ein ehemaliger polnischer Radrennfahrer.

1988 hat er an den Olympischen Sommerspielen teilgenommen. Im Jahr zuvor wurde er Vierter im Straßenrennen der UCI-Weltmeisterschaften.[1] 1981 wurde er polnischer Berg-Meister, diesen Titel gewann er zum Ende seiner Karriere 1996 noch einmal.

Er war Profi von 1989 bis 1997. Seine Laufbahn begann 1989 mit der polnischen Radsportmannschaft Exbud Kielce. Ein Jahr später wechselte er für fünf Jahre in Mannschaften aus USA. Die letzten zwei Jahre seiner Profilaufbahn fuhr er für die polnische Mannschaft Mróz.

Erfolge Bearbeiten

Zusammenfassung
Amateur
Jahr Erfolg Rennen
1981 3. 3. Etappe Polen-Rundfahrt
1982 2. Gesamtwertung Österreich-Rundfahrt
Sieger Gesamtwertung Polen-Rundfahrt
1983 2. Nationalmeisterschaft Polen
3. Gesamtwertung Polen-Rundfahrt
1984 2. Nationalmeisterschaft Polen
3. Gesamtwertung Slowakei-Rundfahrt
Sieger Gesamtwertung Polen-Rundfahrt
1985 Sieger Nationalmeisterschaft Polen
2. Gesamtwertung Friedensfahrt
1986 3. Nationalmeisterschaft Polen
1987 2. Nationalmeisterschaft Polen
2. Gesamtwertung Schweden-Rundfahrt
2. Gesamtwertung Circuito Montañés (Spanien)
3. Gesamtwertung Friedensfahrt
1988 Sieger Nationalmeisterschaft Polen
Sieger Gesamtwertung Polen-Rundfahrt
108. Olympische Spiele
Profi
Jahr Erfolg Rennen
1989 2. Nokere Koerse (Belgien)
1990 Sieger Muscatine (USA)
1993 Sieger Visalia (USA)
1996 Sieger Gesamtwertung Małopolski Wyścig Górski (Polen)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Deutscher Radsport-Verband der DDR (Hrsg.): Der Radsportler. Nr. 12/1988. Berlin 1988, S. 4.