Andria Zafirakou

Lehrerin und Autorin

Andria Zafirakou (* 8. Dezember 1978 in London) ist die Gewinnerin des Global Teacher Prize 2018.[1][2] Sie ist Lehrerin für Kunst und Textilien an der Alperton Community School im Nordwesten Londons, England sowie Autorin.

Andria Zafirakou, 2018

LebenBearbeiten

Zafirakou wurde im Nordwesten Londons als Kind griechisch-zypriotischer Eltern geboren und besuchte staatliche Schulen in Brent und Camden. Sie hat ihre gesamte Lehrerkarriere an der Alperton Community School gearbeitet und ist mittlerweile stellvertretende Schulleiterin und leitet die berufliche Entwicklung des Personals. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.[3][4][5]

2018 gewann sie den mit einer Million Dollar dotierten „Global Teacher Prize“.[6] Sie verwendete das Preisgeld um ihre eigene Stiftung zur Förderung von Kunst für Schüler zu gründen.[7]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andria Zafirakou. In: globalteacherprize.org. Abgerufen am 6. April 2021 (englisch).
  2. UK teacher wins global best teacher prize. In: bbc.com. 18. März 2018, abgerufen am 6. April 2021 (englisch).
  3. Verity Bowman: $1m prize for London educator named 'world's best teacher'. In: theguardian.com. 26. Juni 2018, abgerufen am 6. April 2021 (englisch).
  4. Decca Aitkenhead: Best teacher in the world Andria Zafirakou: ‘Build trust with your kids – then everything else can happen’. In: theguardian.com. 26. Juni 2018, abgerufen am 6. April 2021 (englisch).
  5. Benjamin Dierks: Old School trifft Zukunft (4/5) - Frühstück statt Nachsitzen - die beste Lehrerin der Welt. In: deutschlandfunk.de. 15. November 2018, abgerufen am 6. April 2021.
  6. Susanne Kippenberger: Interview mit Andria Zafirakou: „Null Talent gibt’s nicht“. In: tagesspiegel.de. 12. Dezember 2018, abgerufen am 6. April 2021.
  7. Tim Adams: How the world's best teacher taught the Tories a lesson on the arts. In: theguardian.com. 6. April 2021, abgerufen am 7. April 2021 (englisch).