Andrei Seiz

kasachischer Radrennfahrer

Andrei Sergejewitsch Seiz, auch Andrey Zeits, (russisch Андрей Сергеевич Зейц, * 14. Dezember 1986 in Pawlodar, Kasachische SSR, Sowjetunion) ist ein kasachischer Radrennfahrer.

Andrei Seiz Straßenradsport
Andrei Seiz bei der Tour de France 2017
Andrei Seiz bei der Tour de France 2017
Zur Person
Geburtsdatum 14. Dezember 1986
Nation KasachstanKasachstan Kasachstan
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Astana
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
Asiatische Meisterschaften
2017 Gold – Mannschaftszeitfahren
Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2019

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Andrei Seiz gewann 2006 eine Etappe beim Giro della Valle d’Aosta. Bei den Straßen-Radweltmeisterschaften in Salzburg belegte er in der U23-Klasse den 35. Platz im Zeitfahren und den 36. Platz im Straßenrennen. Bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart wurde er Zehnter im U23-Straßenrennen. Seit der Saison 2008 fährt er für das ProTeam Astana (Stand 2019)

2013 gewann Seiz mit der Astana-Mannschaft das Teamzeitfahren der Vuelta a España, 2015 eine Etappe der Tour of Hainan. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro belegte er im Straßenrennen Platz acht. 2017 wurde Seiz als Mitglied der kasachischen Nationalmannschaft Asienmeister im Mannschaftszeitfahren.

ErfolgeBearbeiten

2006
2013
2015
2017

Resultate bei den „Grand Tours“Bearbeiten

Grand Tour20092010201120122013201420152016201720182019
  Giro d’Italia34851061025933636726
  Tour de France4444
  Vuelta a España102528150683152

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Andrei Seiz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien