Hauptmenü öffnen

Andreas Waschburger

deutscher Marathonschwimmer
Andreas Waschburger Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Andreas Waschburger
Spitzname(n): Waschi
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Freistil
Verein: SSG Saar Max Ritter
Geburtstag: 6. Januar 1987
Geburtsort: Saarbrücken
Größe: 1,89 m
Gewicht: 80 kg
Medaillenspiegel

Andreas Waschburger (* 6. Januar 1987 in Saarbrücken) ist ein deutscher Marathonschwimmer.

Andreas Waschburger lebt in Saarbrücken, ist Polizeikommissar und gehört der Sportfördergruppe der Saarländischen Polizei an. Der Schwimmer der SSG Saar Max Ritter wird von Hannes Vitense trainiert.

Waschburger begann 2004 mit dem Freiwasserschwimmen. 2009 wurde er Dritter der Europacup-Gesamtwertung, 2010 und 2013 gewann er diese Serie über 5 und 10 Kilometer. 2011 gewann er ein Weltcuprennen in Cancún und wurde Dritter der Weltcup-Gesamtwertung. Bei den Europameisterschaften in Budapest wurde er 2010 17., bei den Weltmeisterschaften im Jahr darauf Zehnter. Damit qualifizierte er sich für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London, bei denen er den achten Rang belegte. Im Jahr 2013 startete er bei der Universiade in Kasan über 10 km und wurde Dritter hinter Matteo Furlan (Italien) und Romain Berand (Frankreich).

National gewann Waschburger 2012 über 5 Kilometer die Vizemeisterschaft und wurde über 10 Kilometer Dritter. Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften belegte er 2007 über 25 Kilometer und 2008 über 10 Kilometer den dritten, 2010 über 10 Kilometer den zweiten Platz.

Bei den Europameisterschaften der Freiwasserschwimmer 2012 in Piombino, Italien, belegte Waschburger über 5 und 10 km den zweiten Platz und wurde Vizeeuropameister.

2017 gewann er als erster Deutscher Vansbrosimningen in Schweden.

WeblinksBearbeiten