Hauptmenü öffnen

Andreas Athanasiou

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Andreas Athanasiou Eishockeyspieler
Geburtsdatum 6. August 1994
Geburtsort London, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 87 kg
Position Center
Nummer #72
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2012, 4. Runde, 110. Position
Detroit Red Wings
Karrierestationen
2010–2012 London Knights
2012–2014 Barrie Colts
2014–2016 Grand Rapids Griffins
seit 2015 Detroit Red Wings

Andreas Athanasiou (* 6. August 1994 in London, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2013 bei den Detroit Red Wings in der National Hockey League unter Vertrag steht.

KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Andreas Athanasiou, der griechische Wurzeln hat, wurde in London geboren und wuchs in Woodbridge, Ontario auf.[1] In seiner Jugend spielte der Angreifer unter anderem für die Toronto Titans, bis er in der Priority Selection 2010 der Ontario Hockey League (OHL) an 81. Position von den London Knights ausgewählt wurde. Somit war Athanasiou mit Beginn der Saison 2010/11 in der OHL aktiv, wobei er in seiner Rookie-Saison auf jeweils elf Tore und Vorlagen kam und über den Jahreswechsel an der World U-17 Hockey Challenge 2011 teilnahm, bei der er mit dem Team Canada Ontario die Goldmedaille gewann. Zudem wurde er ins Second All-Rookie Team der OHL gewählt und nahm im August 2011 am Ivan Hlinka Memorial Tournament 2011 teil, wo er mit der Mannschaft ebenfalls die Goldmedaille errang. 2012 nahm Athanasiou am CHL Top Prospects Game teil und gewann mit den Knights die Meisterschaft der OHL, den J. Ross Robertson Cup. Damit gleichbedeutend war die Teilnahme am Memorial Cup 2012, bei dem das Team im Finale jedoch an den Gastgebern aus Shawinigan scheiterte.

Nach der Spielzeit wurde der Angreifer im NHL Entry Draft 2012 an 110. Position von den Detroit Red Wings ausgewählt. In der folgenden Off-Season gaben ihn die London Knights an die Barrie Colts ab und erhielten im Gegenzug drei Wahlrechte für die OHL Priority Selection.[2] In der folgenden Spielzeit erreichte der Angreifer mit den Colts erneut das Finale um den J. Ross Robertson Cup, unterlag dort allerdings seinem alten Team, den London Knights. In seinem vierten und letzten OHL-Jahr gelangen Athanasiou 95 Scorerpunkte in 66 Spielen, womit er bester Scorer seiner Mannschaft wurde und Platz fünf der OHL-Scorerliste belegte.

Detroit Red WingsBearbeiten

 
Andreas Athanasiou (Bildmitte) im Trikot der Detroit Red Wings

Nach Ende der OHL-Spielzeit 2013/14 wechselte Athanasiou in die Organisation der Detroit Red Wings, die ihn bereits im November 2013 mit einem Einstiegsvertrag ausgestattet hatten.[3] Die Red Wings schickten ihn erwartungsgemäß zu ihrem Farmteam, den Grand Rapids Griffins, in die American Hockey League (AHL), wo der Angreifer bis zum Ende der Spielzeit seine ersten acht Profi-Einsätze absolvierte. Nachdem er die Saison 2014/15 komplett in der AHL verbracht hatte, wurde er im November 2015 erstmals ins Aufgebot der Red Wings berufen und debütierte in der Folge in der National Hockey League (NHL). Anschließend kam der Angreifer überwiegend bei den Red Wings zum Einsatz und beendete die Spielzeit mit 37 NHL- und 26 AHL-Spielen.

Nach dem Ablauf der Saison 2016/17 konnte sich Athanasiou mit den Red Wings vorerst nicht auf einen neuen Vertrag einigen, sodass er als restricted free agent galt und Gerüchte über einen bevorstehenden Wechsel nach Europa bzw. in die Kontinentale Hockey-Liga laut wurden. Schließlich einigten sich beide Parteien jedoch im Oktober 2017 auf einen neuen Einjahresvertrag, der anschließend um weitere zwei Spielzeiten verlängert wurde.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2010/11 London Knights OHL 57 11 11 22 –11 21 6 0 0 0 –1 0
2011/12 London Knights OHL 63 22 15 37 +22 22 11 1 4 5 +7 0
2012 London Knights Memorial Cup 3 1 1 2 +1 0
2012/13 Barrie Colts OHL 66 29 38 67 +13 30 22 12 13 25 +6 11
2013/14 Barrie Colts OHL 66 49 46 95 +25 52 11 3 9 12 +1 2
2013/14 Grand Rapids Griffins AHL 2 1 2 3 ±0 0 6 0 1 1 +2 6
2014/15 Grand Rapids Griffins AHL 55 16 16 32 +17 25 16 5 4 9 +5 6
2015/16 Grand Rapids Griffins AHL 26 8 8 16 –6 9 6 2 3 5 +2 2
2015/16 Detroit Red Wings NHL 37 9 5 14 +1 5 5 1 0 1 +1 0
2016/17 Detroit Red Wings NHL 64 18 11 29 –7 28
2017/18 Detroit Red Wings NHL 71 16 17 33 –15 16
2018/19 Detroit Red Wings NHL 76 30 24 54 –9 38
OHL gesamt 252 111 110 221 +49 125 50 16 26 42 +13 13
AHL gesamt 83 25 26 51 +11 34 28 7 8 15 +9 14
NHL gesamt 248 73 57 130 –30 87 5 1 0 1 +1 0

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2011 Canada Ontario WHC   5 2 3 5 2
2012 Kanada Hlinka Memorial   5 3 1 4 +1 0
Junioren gesamt 10 5 4 9 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carl Maloney: Andreas Athanasiou – The Next Ones: 2012 NHL Draft Prospect Profile – Beware the Greek. thehockeywriters.com, 7. Juni 2012, abgerufen am 13. Juli 2016 (englisch).
  2. KNIGHTS TRADE ATHANASIOU. londonknights.com, 24. August 2012, abgerufen am 13. Juli 2016 (englisch).
  3. Kyle Kujawa: Wings sign Athanasiou to entry-level deal. redwings.nhl.com, 20. November 2013, abgerufen am 13. Juli 2016 (englisch).