Hauptmenü öffnen

André Hazes junior

niederländischer Nachwuchssänger
André Hazes Jr (2018)
André Hazes Jr (2018)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Samen met Dré (mit André Hazes)
  NL 1 10.11.2007 (43 Wo.)
Samen met Dré Live in concert (mit André Hazes)
  NL 10 05.07.2008 (14 Wo.)
Van jou, voor jou (mit Roxeanne Hazes)
  NL 8 25.09.2010 (8 Wo.)
Samen solo (mit Roxeanne Hazes)
  NL 16 07.04.2012 (6 Wo.)
Mijn beste vriend
  NL 38 03.05.2014 (5 Wo.)
Leef
  NL 2 Gold 19.03.2016 (34 Wo.)
Wijzer
  NL 1 Gold 27.05.2017 (63 Wo.)
Anders
  NL 1 06.10.2018 (… Wo.)
Singles[1]
Bedankt mijn vriend (mit André Hazes)
  NL 1 06.10.2007 (11 Wo.)
Ik leef mijn eigen leven
  NL 30Gold 04.10.2014 (3 Wo.)

André „Dré“ Hazes (* 21. Januar 1994) ist ein niederländischer Sänger.

LebenBearbeiten

Hazes wurde als zweites Kind des Volkssängers André Hazes und dessen Ehefrau Rachel Hazes-van Galen geboren. Er wuchs zusammen mit seiner älteren Schwester, der Sängerin Roxeanne Hazes, in dem Dorf Vinkeveen auf. In den Mittelpunkt der Öffentlichkeit trat er erstmals während der Begräbnisfeier für seinen am 23. September 2004 verstorbenen Vater. Im Verlauf der Zeremonie, die vier Tage nach dem Tod vor 48.000 Zuschauern in der Amsterdam Arena und weiteren sechs Millionen Zuschauern vor den Fernsehern stattfand, hielt der zehnjährige Dré Hazes die Abschiedsrede.

Drei Jahre später spielte er für die TV-Dokumentation In Duet Met Hazes das Lied Bedankt Mijn Vriend ein, das sein Vater ursprünglich 1988 geschrieben und aufgenommen hatte. Bei der Neuaufnahme wurden die Originalspuren mit der Stimme André Hazes mit den von seinem Sohn gesungenen Sequenzen gemischt. Nach der Veröffentlichung erreichte die Single im Oktober 2007 Platz 1 der niederländischen Top-40-Hitparade. Im Kielwasser dieses Erfolgs nahm Dré Hazes sein Debütalbum Samen met Dré auf, das ausschließlich Duette mit anderen Künstlern enthält. Es erreichte ebenfalls Platz 1 der niederländischen Charts.

DiskografieBearbeiten

Alben

  • Samen met Dré (mit André Hazes, 2007)
  • Van jou, voor jou (mit Roxeanne Hazes, 2010)
  • Samen solo (mit Roxeanne Hazes, 2012)
  • Mijn beste vriend (2014)
  • Leef (2016)
  • Wijzer (2017)
  • Anders (2018)

Singles

  • Leef (2016, NL:  )

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen Niederlande: Alben / Singles
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: NL

WeblinksBearbeiten