Anders Olsson (Eishockeytrainer)

schwedischer Eishockeytrainer

Anders Olsson (* 16. Mai 1975 in Göteborg) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeytorhüter und heutiger -trainer, der momentan als Assistenztrainer des EHC Biel in der National League an der Bande steht.

KarriereBearbeiten

Im Alter von 21 Jahren erlitt Olsson einen schweren Autounfall, der ihn sechs Monate ans Spitalbett fesselte. Daraufhin musste Olsson seine Karriere als Torhüter beenden und wurde bereits ungewöhnlich jung Eishockeytrainer.

Nach Abschluss seiner Trainerdiplomen war er zwischen 1998 und 2003 als Assistent oder Headcoach bei verschiedenen schwedischen Teams tätig. 2003 wechselte zu den Adler Mannheim, für die er als Junioren-, sowie als Assistenztrainer der ersten Mannschaft an der Bande stand. 2006 kehrte er nach Schweden zu HV71 zurück, wo er eines der besten Ausbildungszentren Europas aufbaute.

2015 wechselte er als Trainer der Elite-Junioren zum HC Davos in die Schweiz. Nach zwei Saisons nahm er das Amt als Assistenztrainer des EHC Biel an. Er ist der erste Schwede überhaupt, der einen National-League-Club assistiert.[1]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beat Moning: Ein innovativer Perfektionist. Bieler Tagblatt, 23. März 2017, abgerufen am 3. August 2017.