Andelot (Fluss)

Nebenfluss des Alliers

Der Andelot ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Saint-Agoulin, entwässert generell in nordöstlicher Richtung und mündet nach rund 50[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Paray-sous-Briailles, gegenüber von Varennes-sur-Allier, in mehreren Mündungsarmen als linker Nebenfluss in den Allier. Auf seinem Weg durchquert der Andelot die Départements Puy-de-Dôme und Allier.

Andelot
Der Andelot in Broût-Vernet

Der Andelot in Broût-Vernet

Daten
Gewässerkennzahl FRK31-0300
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Loire
Abfluss über Allier → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Agoulin
46° 3′ 9″ N, 3° 7′ 23″ O
Quellhöhe ca. 540 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Paray-sous-Briailles in den AllierKoordinaten: 46° 18′ 54″ N, 3° 22′ 13″ O
46° 18′ 54″ N, 3° 22′ 13″ O
Mündungshöhe ca. 230 m[1]
Höhenunterschied ca. 310 m
Sohlgefälle ca. 6,2 ‰
Länge ca. 50 km[2]
Einzugsgebiet ca. 218 km²[2]
Rechte Nebenflüsse Châlon
Durchflossene Stauseen Étang de Giat
Kleinstädte Gannat

Orte am FlussBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Andelot bei SANDRE (französisch), abgerufen am 23. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.