Anatole France (Métro Paris)

Station der Métro Paris

Der U-Bahnhof Anatole France ist eine unterirdische Station der Linie 3 der Pariser Métro.

Paris transit icons - Métro.svg Anatole France
Metro de Paris - Ligne 3 - Anatole France 01.jpg
Tarifzone 2
Linie(n) 03Paris transit icons - Métro 3.svg
Ort Levallois-Perret
Eröffnung 24. September 1937
Die Bahnsteige sind in der Längsrichtung zueinander versetzt

LageBearbeiten

Die Station befindet sich im westlichen Pariser Vorort Levallois-Perret. Sie liegt längs unter der Rue Anatole France an deren Kreuzung mit der Rue Voltaire (Place du Général-Leclerc).

NameBearbeiten

Namengebend ist die Rue Anatole France. Anatole France (1844–1924) war Schriftsteller und Mitglied der Académie française. 1921 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.[1]

Geschichte und BeschreibungBearbeiten

 
Zugang mit Dervaux-Kandelaber

Die Station wurde am 24. September 1937 mit der nördlichen Verlängerung der Linie 3 eröffnet. Damals ging deren 1840 m langer Endabschnitt von Porte de Champerret bis Pont de Levallois – Bécon in Betrieb.[2]

Anders als die meisten der – 75 m langen – Stationen der Linie 3 wurde der U-Bahnhof Anatole France mit einer Bahnsteiglänge von 105 m gebaut.[3] Unter einem elliptischen Deckengewölbe weist er Seitenbahnsteige an zwei parallelen Streckengleisen auf. Als Folge der beengten Platzverhältnisse wurden die Bahnsteige leicht zueinander versetzt angelegt.[1] Die Wände und die Decke sind weiß gefliest.

Die beiden Zugänge liegen an der Place du Général-Leclerc. Sie sind mit von Adolphe Dervaux im Stil des Art déco entworfenen Kandelabern markiert. Daneben existiert ein zusätzlicher Ausgang mit einer Rolltreppe.

FahrzeugeBearbeiten

Bis 1967 wurden auf der Linie 3 Züge der Bauart Sprague-Thomson eingesetzt. In jenem Jahr erhielt sie als erste die neue, klassisch auf Stahlschienen laufende Baureihe MF 67.[4] Die zwischen 2005 und 2008 renovierten Züge sind dort im Jahr 2021 nach wie vor im Einsatz.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Anatole France (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Gérard Roland: Stations de métro d’Abbesses à Wagram. Christine Bonneton, Clermont-Ferrand 2011, ISBN 978-2-86253-382-7, S. 55.
  2. Jean Tricoire: Un siècle de métro en 14 lignes. De Bienvenüe à Météor. 2. Auflage. La Vie du Rail, Paris 2000, ISBN 2-902808-87-9, S. 167 f.6.
  3. Brian Hardy: Paris Metro Handbook. 3. Auflage. Capital Transport Publishing, Harrow Weald 1999, ISBN 1-85414-212-7, S. 36.
  4. Jean Tricoire, op. cit. S. 168.
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Pont de Levallois – Bécon
← Pont de Levallois – Bécon
  Louise Michel
Gallieni →

Koordinaten: 48° 53′ 31″ N, 2° 17′ 8″ O