Ana Marcela Cunha

brasilianische Langstreckenschwimmerin
Ana Marcela Cunha Schwimmen
Ana Marcela Cunha.jpg

Ana Marcela Cunha 2011

Persönliche Informationen
Name: Ana Marcela Cunha
Nation: BrasilienBrasilien Brasilien
Geburtstag: 23. März 1992
Geburtsort: Salvador da Bahia
Medaillenspiegel

Ana Marcela Cunha (* 23. März 1992 in Salvador da Bahia) ist eine brasilianische Schwimmsportlerin, Spezialistin auf den Langstrecken im Freiwasser.

ErfolgeBearbeiten

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 belegte sie als Sechzehnjährige und jüngste Teilnehmerin des Feldes über 10 km den fünften Platz in 1:59:36,8 Std.[1] Erst im Schlussspurt verlor sie den Kontakt zu den Medaillengewinnern Larissa Iltschenko, Keri-Anne Payne, Cassandra Patten sowie zu Angela Maurer, konnte aber Swann Oberson im Kampf um Platz fünf hinter sich lassen.

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2011 in Shanghai wurde sie Weltmeisterin über die 25 km im über 30 °C warmen Wasser[2] des Ostchinesischen Meers in 5:29:22,9 vor Angela Maurer (5:29:25,0) und der Italienerin Alice Franco (5:29:30,8).[3]

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2015 im russischen Kasan belegte sie über 10 km auf der Kasanka den dritten Platz in 1:58:26,5 hinter der Französin Aurélie Muller (1:58:04,3) und der Niederländerin Sharon van Rouwendaal (1:58:06,7).

Eine Reihe von Erfolgen konnte Cunha bei Südamerikaspielen verbuchen, so zuletzt 2014 in Santiago de Chile die Goldmedaille mit dem 3-km-Team Brasiliens.

EinzelnachweiseBearbeiten