Hauptmenü öffnen

Amtsinspektor (in Laufbahnen, die nicht ausschließlich Verwaltungsaufgaben wahrnehmen auch: Betriebsinspektor), weibliche Form: Amtsinspektorin (häufig mit Zusätzen wie Regierungs-, Kreis-, Stadt- oder Amtsinspektor im …dienst), ist die höchste Amtsbezeichnung eines Beamten des mittleren Dienstes in Deutschland.

Amtsinspektoren erhalten Dienstbezüge nach Besoldungsgruppe A9, bei der Wahrnehmung besonders herausgehobener Tätigkeiten auch mit Amtszulage (A9 Z). Bei der Bundeswehr entspricht der Amtsinspektor besoldungsrechtlich dem Dienstgrad Stabsfeldwebel, mit Amtszulage dem Oberstabsfeldwebel.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thorsten Franz: Einführung in die Verwaltungswissenschaft. Springer-Verlag 2012, ISBN 3-531-19493-3, S. 92.