Hauptmenü öffnen

Das Amtsgericht Suhl ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von sechs Amtsgerichten (AG) im Bezirk des Landgerichts Meiningen.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Sitz des Gerichts ist die kreisfreie Stadt Suhl im Süden Thüringens. Der 154 km² große Gerichtsbezirk erstreckt sich auf die Stadt Suhl sowie auf die dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen angehörigen Gemeinden Oberhof und Zella-Mehlis.[1] In ihm leben rund 47.300 Menschen.

Insolvenzverfahren bearbeitet das Amtsgericht Meiningen. Für die Führung des Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregisters ist das Amtsgericht Jena zuständig. Zentrales Mahngericht ist das Amtsgericht Aschersleben.

GebäudeBearbeiten

Das Gericht ist im Gebäude Hölderlinstraße 1 untergebracht.

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Dem AG Suhl ist das Landgericht Meiningen übergeordnet. Zuständiges Oberlandesgericht ist das Thüringer Oberlandesgericht in Jena.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anlage zu § 4 Abs. 2 des Thüringer Gerichtsstandortgesetzes vom 16. August 1993, abgerufen am 4. Oktober 2018

Koordinaten: 50° 36′ 35,3″ N, 10° 42′ 8,7″ O