Amtsgericht Hoyerswerda

Amtsgericht in Sachsen
Amtsgericht Hoyerswerda
Zweisprachiges Türschild

Das Amtsgericht Hoyerswerda (obersorbisch Hamtske sudnistwo Wojerecy) ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 30 Amtsgerichten im Freistaat Sachsen.

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Hoyerswerda umfasst die Stadt Hoyerswerda sowie die Gemeinden Bernsdorf, Elsterheide, Lauta, Lohsa, Spreetal, Wiednitz und Wittichenau (§ 1 Abs. 4, Anlage Nr. 14 Sächsisches Justizgesetz). Das Gericht hat seinen Sitz in 02977 Hoyerswerda, Pforzheimer Platz 2.

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Dem Amtsgericht Hoyerswerda ist das Landgericht Görlitz unmittelbar übergeordnet. Zuständiges Oberlandesgericht ist das Oberlandesgericht Dresden.

GeschichtlichesBearbeiten

Das Amtsgericht Hoyerswerda war seit 1879 für den östlichen Teil des Kreises Hoyerswerda zuständig, während für die Gemeinden im westlichen Teil des damaligen Kreises das Amtsgericht Ruhland eingerichtet war. Beide Gerichte gehörten seither zum Sprengel des Landgerichts Görlitz.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 51° 26′ 2,9″ N, 14° 14′ 45,8″ O