Hauptmenü öffnen

Amtsgericht Helmstedt

Amtsgericht in Niedersachsen
Amtsgericht in Helmstedt

Das Amtsgericht Helmstedt ist eines von neun Amtsgerichten im Landgerichtsbezirk Braunschweig. Es hat seinen Sitz in Helmstedt.

Das Gericht hat insgesamt 67 Mitarbeiter, darunter neun Richter und zehn Rechtspfleger. Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Helmstedt umfasst das Gebiet des Landkreises Helmstedt. Das Amtsgericht Helmstedt hat somit etwa 96.000 Gerichtseingesessene. Übergeordnetes Gericht ist das Landgericht Braunschweig.

GeschichteBearbeiten

Durch die Justizreform des Deutschen Kaiserreichs 1877 wurde das damals bestehende Kreisgericht mit dem Amtsgericht Helmstedt verbunden. In der Folge der Gebietsreform in den 1970er Jahren wurde der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Helmstedt sukzessiv erweitert: Am 1. Juli 1973 wurde das Amtsgericht Schöningen aufgelöst und dessen Bezirk dem Amtsgericht Helmstedt zugeschlagen. Im folgenden Jahr wiederholte sich dasselbe mit dem Amtsgericht Königslutter. Die letzte Erweiterung des Gerichtsbezirks fand zum 1. Januar 1983 statt, als das Amtsgericht Helmstedt auch die Zuständigkeit für die Gemeinde Lehre übernahm, die zuvor zum Bezirk des Amtsgerichts Braunschweig gehört hatte.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 52° 13′ 44,8″ N, 11° 0′ 27,4″ O