Hauptmenü öffnen

Amtsgericht Gronau

Amtsgericht in Nordrhein-Westfalen
BW

Gronau ist Sitz des Amtsgerichts Gronau, das für die Stadt Gronau (Westf.) im Kreis Borken zuständig ist. In dem 79 km² großen Gerichtsbezirk leben rund 47.000 Menschen.

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Das dem Amtsgericht Gronau übergeordnete Landgericht ist das Landgericht Münster, das wiederum dem Oberlandesgericht Hamm untersteht.

GeschichteBearbeiten

Das Amtsgericht Gronau wurde aufgrund eines preußischen Gesetzes vom 30. April 1913 zum 1. Februar 1917[1] errichtet und übernahm vom Bezirk des Amtsgerichts Ahaus die Stadt Gronau in Westfalen sowie die Gemeinden Epe Dorf und Epe Kirchspiel.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verordnung, betreffend das Inkrafttreten des Gesetzes vom 30. April 1913. Vom 8. Januar 1917, PrGS S. 9
  2. Gesetz, betreffend die Errichtung eines Amtsgerichts in Gronau i. Westfalen. Vom 30. April 1913, PrGS S. 221

Koordinaten: 52° 12′ 29,6″ N, 7° 1′ 44″ O