Hauptmenü öffnen

Als Amorische Dynastie wird die vom byzantinischen Kaiser Michael II. begründete Dynastie bezeichnet (820–867). Der Dynastie gehörten neben Michael II. die Kaiser Theophilos und Michael III. an.

Der Name der Dynastie geht auf die Heimat Michaels II. zurück, die Stadt Amorion in Kleinasien. Michael II. musste sich zunächst in einem blutigen Bürgerkrieg gegen Thomas durchsetzen. Das Reich wurde in der Zeit der amorischen Kaiser im Osten vom Kalifat bedrängt; arabische Truppen eroberten und zerstörten 838 sogar Amorion. An der bulgarischen Grenze herrschte hingegen weitgehend Ruhe. Innenpolitisch standen Michael II. und Theophilos während der zweiten Phase des Bilderstreits auf der Seite der Bildergegner. Der Bilderstreit wurde jedoch in der Regierungszeit Michaels III. beigelegt.

Der in der neueren Forschung weniger gebrauchte alternative Name Phrygische Dynastie geht auf Phrygien zurück, die Herkunftsregion Michaels II.

LiteraturBearbeiten