Hauptmenü öffnen

Amfipoli (Gemeinde)

Gemeinde in Griechenland
Gemeinde Amfipoli
(Δήμος Αμφίπολης)
Amfipoli (Gemeinde) (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Zentralmakedonien
Regionalbezirk: Serres
Geographische Koordinaten: 40° 55′ N, 23° 55′ OKoordinaten: 40° 55′ N, 23° 55′ O
Fläche: 414,3 km²
Einwohner: 9.182 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 22,2 Ew./km²
Gemeindelogo:
Gemeindelogo von Gemeinde Amfipoli
Sitz: Rodolivos
LAU-1-Code-Nr.: 1202
Gemeindebezirke: 4 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f121 Stadtbezirk
13 Ortsgemeinschaften
Website: www.dimos-amfipolis.gr
Lage in der Region Zentralmakedonien
File:2011 Dimos Amfipolis.png
Gliederung der Gemeinde Amfipoli:
  • 1 - Amfipoli
  • 2 - Rodolivos
  • 3 - Proti
  • 4 - Kormista
  • Die Gemeinde Amfipoli (griechisch Δήμος Αμφίπολης) wurde zum 1. Januar 2011 aus dem Zusammenschluss von vier Gemeinden im Südosten der griechischen Region Zentralmakedonien gebildet. Zentrum und Verwaltungssitz der Gemeinde ist Rodolivos. Die Gemeinde hat eine Fläche von 414,3 km² und 9.182 Einwohner.

    GliederungBearbeiten

    Die Gemeinde Amfipoli ist in vier Gemeindebezirke geteilt, die den ursprünglichen Gemeinden entsprechen.

    Die Einwohnerzahlen stammen aus dem Ergebnis der Volkszählung 2011.[1]

    • Gemeindebezirk Amfipoli – Δημοτική Ενότητα Αμφίπολης – 2.615
      • Ortsgemeinschaft Amfipolis – Τοπική Κοινότητα Αμφιπόλεως – 185
        • Amfipolis – Αμφίπολις – 147
        • Nea Amfipolis – Νέα Αμφίπολις – 38
      • Ortsgemeinschaft Mesolakkia – Τοπική Κοινότητα Μεσολακκιάς – 341
        • Mesolakkia – Μεσολακκιά – 16
        • Nea Mesolakkia – Νέα Μεσολακκιά – 325
      • Ortsgemeinschaft Nea Kerdylia – Τοπική Κοινότητα Νέων Κερδυλίων – 645
        • Akti Neon Kerdylion – Ακτή Νέων Κερδυλίων – 49
        • Limani – Λιμάνι – 4
        • Logkari – Λογκάρι – 24
        • Nea Kerdylia – Νέα Κερδύλια – 538
        • Sykia – Συκιά – 30
      • Ortsgemeinschaft Paleokomi – Τοπική Κοινότητα Παλαιοκώμης – 1.444
        • Nea Fyli – Νέα Φυλή – 170
        • Paleokomi – Παλαιοκώμη – 1.274
    • Gemeindebezirk Kormista – Δημοτική Ενότητα Κορμίστας – 1.912
      • Ortsgemeinschaft Iliokomi – Τοπική Κοινότητα Ηλιοκώμης – 342
        • Iliokomi – Ηλιοκώμη – 342
      • Ortsgemeinschaft Kormista – Τοπική Κοινότητα Κορμίστας – 579
        • Kormista – Κορμίστα – 555
        • Moni Ikosofinissis – Μονή Εικοσιφοινίσσης – 24
      • Ortsgemeinschaft Nea Bafra – Τοπική Κοινότητα Νέας Μπάφρας – 716
        • Akti Nea Bafra – Νέα Μπάφρα – 716
      • Ortsgemeinschaft Symvoli – Τοπική Κοινότητα Συμβολής – 275
        • Ano Symvoli – Άνω Συμβολή – 23
        • Symvoli – Συμβολή – 252
    • Gemeindebezirk Proti – Δημοτική Ενότητα Πρώτης – 2.044
      • Ortsgemeinschaft Angista – Τοπική Κοινότητα Αγγίστης – 295
        • Angista – Αγγίστα – 295
      • Ortsgemeinschaft Krinida – Τοπική Κοινότητα Κρηνίδος – 573
        • Krinida – Κρηνίδα – 573
      • Ortsgemeinschaft Proti – Τοπική Κοινότητα Πρώτης – 1.176
        • Proti – Πρώτη – 1.176
    • Gemeindebezirk Rodolivos – Δημοτική Ενότητα Ροδολίβους – 2.611
      • Stadtbezirk Rodolivos – Δημοτική Κοινότητα Ροδολίβους – 2.072
        • Rodolivos – Ροδολίβος – 2.072
      • Ortsgemeinschaft Domiros – Τοπική Κοινότητα Δομίρου – 154
        • Domiros – Δόμιρος – 154
      • Ortsgemeinschaft Mikro Souli – Τοπική Κοινότητα Σουλίου – 385
        • Mikro Souli – Μικρό Σούλι – 385

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)