American Society for Biochemistry and Molecular Biology

US-amerikanische Organisation

Die American Society for Biochemistry and Molecular Biology (Amerikanische Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie, ASBMB) ist eine Gelehrtengesellschaft, die am 26. Dezember 1906 auf einem von John Jacob Abel (Johns Hopkins University) organisierten Treffen gegründet wurde. Die Wurzeln der Gesellschaft liegen in der American Physiological Society, die etwa 20 Jahre zuvor gegründet worden war. Die ASBMB ist das US-Mitglied der International Union of Biochemistry and Molecular Biology.

American Society for Biochemistry and Molecular Biology
(ASBMB)
Gründungsdatum: 26. Dezember 1906
Mitgliederzahl: 12.000
Mitarbeiterzahl: 41
Sitz: Rockville, Maryland
Website: https://www.asbmb.org/

Die ASBMB hieß ursprünglich American Society of Biological Chemists, bevor sie 1987 ihren heutigen Namen erhielt. Der Sitz der Gesellschaft ist in Rockville, Maryland. Die Aufgabe der ASBMB ist es, die Wissenschaft der Biochemie und Molekularbiologie durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Zeitschriften, die Organisation wissenschaftlicher Tagungen, das Eintreten für die Finanzierung von Grundlagenforschung und die Unterstützung der wissenschaftlichen Ausbildung auf allen Ebenen und durch die Förderung der Vielfalt von Personen, die in die wissenschaftliche Belegschaft eintreten, voranzutreiben. Die Organisation hat derzeit über 12.000 Mitglieder.

Mildred Cohn AwardBearbeiten

Der Mildred Cohn Award in Biological Chemistry wurde 2013 ins Leben gerufen, um die wissenschaftlichen Leistungen von Mildred Cohn zu ehren. Sie war 1978 die erste weibliche Präsidentin der Gesellschaft.[1][2] Der mit 5000 $ dotierte Preis wird jährlich an einen Wissenschaftler verliehen, der mit innovativen physikalischen Ansätzen wesentliche Fortschritte im Verständnis der biologischen Chemie erzielt hat. Es wird erwartet, dass der Empfänger den Mildred Cohn Award-Vortrag auf der Jahrestagung hält.[3]

Empfänger des Mildred Cohn Awards[4]
Jahr Ausgezeichneter
2020 Carol Fierke
2019 Angela M. Gronenborn
2018 Leemor Joshua-Tor
2017 Wei Yang
2016 Eva Nogales
2015 Judith P. Klinman
2014 Lila M. Gierasch
2013 Jennifer A. Doudna

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ASBMB Presidents :: 1978 – Mildred Cohn. 13. Juli 2014, abgerufen am 1. Mai 2021 (englisch).
  2. Mildren Cohn (1913–2009). Abgerufen am 1. Mai 2021 (englisch).
  3. Mildred Cohn Award in Biological Chemistry. 12. August 2019, abgerufen am 1. Mai 2021 (englisch).
  4. Mildred Cohn Award in Biological Chemistry. Abgerufen am 1. Mai 2021 (englisch).