Amenemhet V.

altägyptischer König der 13. Dynastie

Amenemhet Senebef, auch Sonbef, war ein altägyptischer König (Pharao) der 13. Dynastie (Zweite Zwischenzeit).

Namen von Amenemhet V.
Amenemhat V.jpg
Oberteil einer Statue Amenemhets V.; Kunsthistorisches Museum, Wien
Horusname
G5
mH
ib
N19
Srxtail2.svg
Mech-ib-taui
Mḥ-jb-t3.w(j)
Liebling der beiden Länder /
an den die beiden Länder glauben
Nebtiname
G16
V15Y8f
Iti-sechem-ef
Jṯj-sḫm=f
Der seine Macht ergreift
Thronname
M23
X1
L2
X1
Hiero Ca1.svg
rassxmkA
Hiero Ca2.svg
Sechem-ka-Re
Sḫm-k3-Rˁ
Mächtig ist das Ka des Re
Eigenname
Hiero Ca1.svg
imn
n
mHAt
t
sn
b
f
Hiero Ca2.svg
Amenemhet Senebef
Jmn m ḥ3.t Snb=f
Amun ist an der Spitze, möge er gesund sein
Königspapyrus Turin (Nr.VI./6.)
V10AN5Y8D28Z1V11AG7
[1]
Sechem-ka-Re
Sḫm-k3-Rˁ
Mächtig ist das Ka des Re
Königspapyrus Turin
imn
n
HASHf

Amen …
Jmn … f
Amun …

BelegeBearbeiten

Dieser Name ist auf zeitgenössischen Denkmälern mit dem Thronnamen Sechem-ka-Re kombiniert. Ein Sechem-ka-Re erscheint als 2. Herrscher der 13. Dynastie im Königspapyrus Turin (6.6).

Neben den üblichen Siegeln (als Sechem-ka-Re Amenemhet Senebef) ist der König belegt auf Blöcken aus El-Tod (als Sechem-ka-Re), einer Statue aus dem Heqaib-Heiligtum in Elephantine (als Sechem-ka-Re Amenemhet) und von Nilstands-Inschriften aus Semna (als Sechem-ka-Re). Nach den Nilstandsmarken, die in ein 3. Jahr datiert sind, regierte er mindestens zwei Jahre.

IdentitätBearbeiten

Es gibt aber anscheinend zwei Herrscher am Beginn der 13. Dynastie mit dem Thronnamen Sechem-ka-Re: Amenemhet und Amenemhet Senebef. Jürgen von Beckerath und Kim Ryholt sehen in ihnen unterschiedliche Personen.[2][3] Beim letzteren Fall (Amenemhet Senebef) handelt es sich um einen Doppelnamen, so dass es sich bei Amenemhet und Amenemhet Senebef nur um eine Person handeln könnte, deren Name manchmal mit und manchmal ohne Zweitname geschrieben wurde. Ryholt interpretiert diesen Doppelnamen jedoch als Filliation: Senebef, Sohn des Amenemhet und sieht Senebef als Sohn von Amenemhet IV.[4]

Als sein Nachfolger erscheint im Turiner Königspapyrus ein König Amenemhet. Dessen Identität ist unsicher.

Seine BeamtenschaftBearbeiten

Ein Wesir dieses Herrschers war wohl ein Chenmes, von dem eine Statue und eine Inschrift aus Assuan bekannt ist.

LiteraturBearbeiten

  • Jürgen von Beckerath: Untersuchungen zur politischen Geschichte der zweiten Zwischenzeit in Ägypten (= Ägyptologische Forschungen. Band 23). Augustin, Glückstadt 1964, S. 31–33, 36–39, 227, 229 (XIII 2, XIII 4).
  • Jürgen von Beckerath: Amenemhet V. In: Wolfgang Helck (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie (LÄ). Band I, Harrassowitz, Wiesbaden 1975, ISBN 3-447-01670-1, Sp. 192.
  • Jürgen von Beckerath: Amenemhet-senebef. In: Wolfgang Helck (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie (LÄ). Band I, Harrassowitz, Wiesbaden 1975, ISBN 3-447-01670-1, Sp. 193.
  • Biri Fay: Amenemhat V – Vienna/Assuan. In: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo. (MDAIK) Band 44, von Zabern, Mainz 1988, ISBN 3-8053-1039-0, S. 67–77.
  • K. S. B. Ryholt: The Political Situation in Egypt during the Second Intermediate Period (= Carsten Niebuhr Institute Publications. Band 20). Museum Tusculanum Press, Copenhagen 1997, ISBN 87-7289-421-0, S. 336–337 (File 13/2, 13/4).
  • Thomas Schneider: Lexikon der Pharaonen. Artemis & Winkler, München 1997, ISBN 3-7608-1102-7.
  • Thomas Schneider: The Relative Chronology of the Middle Kingdom and the Hyksos Period (Dyns. 12–17). In: Erik Hornung, Rolf Krauss, David A. Warburton (Hrsg.): Ancient Egyptian Chronology (= Handbook of Oriental studies. Section One. The Near and Middle East. Band 83). Brill, Leiden/ Boston 2006, ISBN 978-90-04-11385-5, S. 168–196 (Online).

WeblinksBearbeiten

Commons: Amenemhet V. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alan H. Gardiner: The royal canon of Turin. Griffith Institute, Oxford 1997, ISBN 0-900416-48-3, Bildtafel 3.
  2. Jürgen von Beckerath: Untersuchungen zur politischen Geschichte der zweiten Zwischenzeit in Ägypten. Glückstadt 1964.
  3. K. S. B. Ryholt: The Political Situation in Egypt during the Second Intermediate Period. Kopenhagen 1997, S. 336–337.
  4. K. S. B. Ryholt: The Political Situation in Egypt during the Second Intermediate Period. Kopenhagen 1997, S. 209.
VorgängerAmtNachfolger
WegafPharao von Ägypten
13. Dynastie
Sechemrechuitaui