Alvimare

französische Gemeinde

Alvimare ist eine französische Gemeinde mit 625 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Sie Teil des Kantons Saint-Valery-en-Caux (bis 2015 Fauville-en-Caux). Die Einwohner werden Alvimarais genannt.

Alvimare
Alvimare (Frankreich)
Alvimare
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Seine-Maritime (76)
Arrondissement Le Havre
Kanton Saint-Valery-en-Caux
Gemeindeverband Caux Seine Agglo
Koordinaten 49° 36′ N, 0° 38′ OKoordinaten: 49° 36′ N, 0° 38′ O
Höhe 129–153 m
Fläche 6,68 km²
Einwohner 625 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km²
Postleitzahl 76640
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Alvimare liegt etwa 42 Kilometer ostnordöstlich von Le Havre im Pays de Caux. Umgeben wird Alvimare von den Nachbargemeinden Cléville im Norden, Écretteville-lès-Baons im Nordosten, Allouville-Bellefosse im Süden und Osten, Trouville im Westen und Südwesten sowie Foucart im Westen und Nordwesten.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 356 330 294 360 486 462 497 615
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame aus dem Jahre 1860
  • Holzkapelle Sainte-Anne in Les Blanques, 1518 gebaut, Monument historique
  • Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert
 
Kapelle Sainte-Anne

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Alvimare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien