Alvan & Ahez

Französische Band

Alvan & Ahez ist ein Musikprojekt von Alvan, einem DJ aus Rennes, und dem bretonischen Frauentrio Ahez, das Frankreich beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin vertrat.[1]

Das MusikprojektBearbeiten

Ahez ist ein Gesangstrio, bestehend aus Marine Lavigne, Sterenn Le Guillou und Sterenn Diridollou. Der Name des Trios kommt von dem bretonischen Namen der Stadt Carhaix (bretonisch Karaez), wo sich die drei im Diwan-Gymnasium kennenlernten und anfingen, zusammen auf Bretonisch zu singen.[2] Sie traten bereits mit ihrem traditionellen Kan ha diskan-Gesang beim Festival Interceltique de Lorient auf und sind auch bei Festoù-Noz, gemeinschaftlichen Zusammenkünften mit Tanz und Musik, anzutreffen.

Alvan (eigentlich Alexis Morvan-Rosius) ist ein auf Electro spezialisierter DJ aus Rennes, der seit 2015 zur Elektronischen Tanzmusikszene in der Bretagne gehört.

Die vier trafen sich 2021 in einer Bar in Rennes und gründeten ihr gemeinsames Musikprojekt.

Eurovision Song ContestBearbeiten

Am 5. März konnten sie sich mit dem Lied Fulenn (deutsch Funken und/oder Junges Mädchen) in der Finalrunde beim französischen Vorentscheid Eurovision France, c’est vous qui décidez! 2022 sowohl bei der Jury als auch im Televoting durchsetzen. Beim Eurovision Song Contest 2022 schließlich erreichten sie nur den 24. und somit zweitletzten Platz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alvan & Ahez will represent France in Italy with 'Fulenn' 🇫🇷. In: eurovision.tv. 6. März 2022, abgerufen am 7. März 2022 (englisch).
  2. Camille Allain: « Eurovision France » 2022 : Né dans un bar de Rennes, l’ovni Alvan et Ahez mixe électro et chant breton. In: 20minutes.fr. 27. Februar 2022, abgerufen am 7. März 2022 (französisch).