Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Wesentliche Teile der Rennsport-Aktivitäten sind nicht erwähnt, u. a. über 100 Starts in der DTM
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Altfrid Heger (* 24. Januar 1958 in Essen) ist ein deutscher Automobilrennfahrer.

Altfrid Heger
Altfrid Heger 2010
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
DTM
Erstes Rennen: Zolder 1988
Teams (Hersteller)
1988–1991 Linder • 1992 Schnitzer (BMW)
Statistik
Starts Siege Poles SR
55 (108) 2 3
Podestplätze: 9
Gesamtsiege:
Punkte: 502

KarriereBearbeiten

Heger war in seiner Karriere bereits Werksfahrer für BMW, Audi, Honda und Peugeot. Zu seinen größten Erfolgen gehören Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps 1986 und 1988, beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring im Jahr 2000 sowie ein Meistertitel im Porsche Supercup.

Im Juni des Jahres 2000 gewann er zusammen mit Bernd Mayländer, Michael Bartels und Uwe Alzen auf einem Porsche 996 GT3 R des Teams „Porsche-Zentrum Koblenz“ das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Danach zog er sich aus dem professionellen Rennsport zurück und trat erst 2007 wieder in einem Rennen des Porsche Supercup an.[1] Das 24-h-Rennen auf dem Nürburgring im Jahr 2009 beendete er auf einem von Volkswagen Motorsport eingesetzten VW Scirocco GT24 auf dem 20. Rang der Gesamtwertung.[2] Gleichfalls seit 2009 wird bei der Firma Kremer Racing ein Porsche 935 mit dem Ziel vorbereitet, diesen im Jahr 2010 bei der Le Mans Classics Series mit Heger als Fahrer einzusetzen.[3]

SonstigesBearbeiten

Die Hegersport GmbH, deren Geschäftsführer Heger ist, richtet im Auftrag der Porsche Deutschland GmbH (mit Unterstützung durch den ADAC und den MSC Weingarten) die Rennen des Porsche Sports Cup Deutschland aus.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1984 Schweiz  Claude Haldi Porsche 930 Schweiz  Claude Haldi Schweiz  Jean Krucker Rang 16
1985 Schweiz  Claude Haldi BMW M1 Deutschland  Harald Grohs Deutschland  Kurt König Ausfall Getriebeschaden

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DerWesten – Internetseite: Nie richtig losgelassen. Auf: www.derwesten.de, 13. September 2007, abgerufen am 1. Juli 2015.
  2. ADAC-24h-Rennen – Internetseite: 37. ADAC Zurich 24h Rennen - RENNEN - Gesamtwertung. (PDF; 189 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Auf: adac.24h-rennen.de, archiviert vom Original am 5. Juni 2012; abgerufen am 13. August 2009.
  3. DerWesten – Internetseite: Heger kehrt auf die Rennpiste zurück. Auf: www.derwesten.de, 6. April 2009, abgerufen am 14. Juli 2015.