Hauptmenü öffnen

Alter Friedhof von Neuilly-sur-Seine

Friedhof in Frankreich

Koordinaten: 48° 52′ 54″ N, 2° 15′ 52″ O

Der alte Friedhof

Der alte Friedhof von Neuilly-sur-Seine (frz. Cimetière ancien de Neuilly) im Département Hauts-de-Seine befindet sich an der „Rue Victor-Noir“. Der relativ kleine Friedhof ist berühmt für seine Gräber mit Skulpturen, Büsten und Medaillons aus dem 19. Jahrhundert.

GeschichteBearbeiten

Der Friedhof wurde 1803 eröffnet.[1] Man nennt ihn den „alten Friedhof“, da er durch einen größeren ersetzt werden musste. 1884 erwarb die wohlhabende, aber kleinflächige Pariser Vorstadtgemeinde Neuilly-sur-Seine ein Areal in der Nachbargemeinde Puteaux, das später über deren Gemeindegrenze nach Nanterre ausgedehnt wurde. In diesen beiden Gemeinden befindet sich der neue Friedhof von Neuilly (Cimetière nouveau de Neuilly).[2] Der alte Friedhof wurde offiziell am 7. November 1919 aufgegeben. Dennoch finden weiterhin Bestattungen dort statt. Allerdings ist eine Familiengruft dafür Voraussetzung.

GräberBearbeiten

 
Grabmal von Puvis de Chavannes und seiner Familie

Unter den auf dem Friedhof beigesetzten Persönlichkeiten findet man:

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alter Friedhof von Neuilly-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien