Alte Fahrt (Müritz)

ehemals einzige schiffbare Verbindung zwischen der Müritz und den Gewässern um Mirow und der oberen Havel

Die Alte Fahrt (auch Alte Müritz-Havel-Wasserstraße) war bis zur Fertigstellung des Müritz-Havel-Kanals in den 1930er Jahren die einzige schiffbare Verbindung zwischen der Müritz und den Gewässern um Mirow und der oberen Havel.

Verlauf der Alten Fahrt
Alte Fahrt zwischen Mirower See und Granzower Möschen

VerlaufBearbeiten

Die Alte Fahrt beginnt mit dem Bolter Kanal, der im Bereich der Bolter Mühle eine Schleuse besaß, die allerdings zugeschüttet wurde, am Ostufer der Müritz. Weiter schließen sich Caarpsee, Woterfitzsee, Leppinsee, Mössel, die Kotzower Seen, das Granzower Möschen und der Mirower See an.

Der Pegelunterschied wurde durch die Schleuse Bolter Mühle im Bolter Kanal überwunden. Heute ist die Schleuse verfallen, die Alte Fahrt kann nur noch von Kanus befahren werden, wobei an der ehemaligen Schleuse umgetragen werden muss.

Aus südlicher Richtung ist die Alte Fahrt für Motorboote gesperrt. Anlieger dürfen jedoch vom Mirower See bis zum Granzower Möschen fahren. Eine Ausnahmegenehmigung gilt auch für die Fahrgastschifffahrt.

Alte Fahrt ist auch generell eine Bezeichnung für ein ehemals schiffbares Gewässer, das für die Schifffahrt nicht mehr freigegeben ist.

WeblinksBearbeiten

Commons: Alte Fahrt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 21′ 54″ N, 12° 47′ 47″ O