Hauptmenü öffnen

Alte Apotheke (Hemelingen)

Gebäude in Bremen-Hemelingen
Die Alte Apotheke

Die Alte Apotheke im Bremer Ortsteil Hemelingen in der Hemelinger Bahnhofstraße wurde 1889 im Stil des Historismus erbaut und steht seit 1994 unter Denkmalschutz.[1]

Das Gebäude mit rund 1000 m2 Nutzfläche wurde für die bereits 26 Jahre im Dorf Hemelingen ansässige Zweigstelle der Alten Apotheke Achim gebaut. Im Erdgeschoss wurden Arzneien angefertigt und verkauft, die Apothekerfamilie lebte im oberen Stockwerk.[2]

Aus der Zeit der Jahrhundertwende erhalten sind viele geschnitzte und gemalte Abbildungen, Mosaikfliesen und die wohl älteste Apothekeneinrichtung Bremens. Die Kassettendecke aus Holz und der Wintergarten mit komplett erhaltener Holzkonstruktion haben heute Seltenheitswert.[2]

1945–1947 erfolgte ein Umbau nach Entwurf des Architekten Reinhard Ahlemann.[1] Die Apotheke war bis Ende des 20. Jahrhunderts in Betrieb. Daneben befand sich im Erdgeschoss im südlichen Teil des Gebäudes eine Arztpraxis. Nachdem die letzte Eigentümerin 1999 verstorben war, wurde das Gebäude von einer Gesellschaft der Stadt Bremen treuhänderisch verwaltet und zum Verkauf angeboten. Anfang des Jahres 2011 wurde für das Gebäude von Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts, über eine Ausschreibung ein Käufer gesucht: [3] Gegen Zahlung eines Kaufpreises von 150.000 Euro sollte der neue Eigentümer verpflichtet werden, ein mit der Stadtgemeinde Bremen und dem Denkmalschutz abgestimmtes Nutzungskonzept umzusetzen.[4][5] Im Rahmen dieser Ausschreibung fand sich ein Käufer, bei dem sich allerdings nicht in allen Einzelheiten eine Übereinstimmung mit den Zielsetzungen der lokalen Gremien erreichen ließ, so dass ein zweites Auswahlverfahren unter den Bewerbern erfolgte. Am 12. Juli 2011 gab Immobilien Bremen bekannt, eine „Alte Apotheke Hemelingen GbR“ habe das Gebäude erworben.[6]

Bei der folgenden Sanierung und Umnutzung wurden viele historische Elemente erhalten. Für das Revitalisierungskonzept wurde die Energie- und Baukontor GbR, Burkhard Hennig, Thomas Witte, Volker Köckritz im Rahmen des Bremer Denkmalpflegepreises 2013 mit einer Anerkennung geehrt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Landesamt für Denkmalpflege Bremen
  2. a b Melanie Öhlenbach: Ein Kleinod in Hemelingen. In: Weser-Kurier. 31. Dezember 2008
  3. Melanie Öhlenbach: Immobilien Bremen will denkmalgeschütztes Haus unter Auflagen verkaufen - Alte Apotheke für 150000 Euro. In: Weser-Kurier. 17. Februar 2011, abgerufen am 9. Februar 2014.
  4. Immobilienangebot Alte Apotheke Hemelingen. Immobilien Bremen - Anstalt des öffentlichen Rechts, 20. Dezember 2010, S. 20, abgerufen am 9. Februar 2014 (PDF; 3,41 MB).
  5. Wettbewerb in Bremen-Hemelingen: Umgestaltung Hemelinger Marktplatz. GEWOBA AG für die Stadt Bremen, 31. Oktober 2005, abgerufen am 9. Februar 2014 (PDF; 1,45 MB).
  6. Neue Nutzung für die „Alte Apotheke“. In: Immobilien Bremen - Anstalt des öffentlichen Rechts. 12. Juli 2011, abgerufen am 9. Februar 2014 (Pressemitteilung).

Koordinaten: 53° 3′ 37,4″ N, 8° 53′ 10,7″ O