Hauptmenü öffnen

Die Saison 2002/03 des Alpinen Skieuropacups begann am 25. November 2002 in Åre (SWE) und endete am 15. März 2003 in Piancavallo (ITA). Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (9 Abfahrten, 6 Super-G, 11 Riesenslaloms, 12 Slaloms). Bei den Frauen waren es hingegen 36 Rennen (9 Abfahrten, 6 Super-G, 10 Riesenslaloms, 11 Slaloms). Erstmals wurden zwei Bewerbe im K.-o.-System entschieden.

EuropacupwertungenBearbeiten

GesamtwertungBearbeiten

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Norbert Holzknecht Osterreich  Österreich 1300
2 Hannes Reichelt Osterreich  Österreich 0934
3 Aksel Lund Svindal Norwegen  Norwegen 0877
4 Stephan Görgl Osterreich  Österreich 0834
5 Andreas Nilsen Norwegen  Norwegen 0669
6 Manfred Mölgg Italien  Italien 0659
7 Hans Grugger Osterreich  Österreich 0605
8 Georg Streitberger Osterreich  Österreich 0595
9 Matthias Lanzinger Osterreich  Österreich 0519
100 Patrick Bechter Osterreich  Österreich 0495

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Elisabeth Görgl Osterreich  Österreich 1498
2 Fabienne Suter Schweiz  Schweiz 0814
3 Michaela Kirchgasser Osterreich  Österreich 0656
4 Katja Wirth Osterreich  Österreich 0655
5 Barbara Kleon Italien  Italien 0522
6 Corina Grünenfelder Schweiz  Schweiz 0504
7 Ella Alpiger Schweiz  Schweiz 0490
8 Lilian Kummer Schweiz  Schweiz 0463
9 Martina Lechner Osterreich  Österreich 0437
100 Magda Mattel Frankreich  Frankreich 0427

AbfahrtBearbeiten

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Norbert Holzknecht Osterreich  Österreich 695
2 Yannick Bertrand Frankreich  Frankreich 413
3 Hans Grugger Osterreich  Österreich 377
4 Georg Streitberger Osterreich  Österreich 328
5 Roland Assinger Osterreich  Österreich 321

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Katja Wirth Osterreich  Österreich 436
2 Kerstin Reisenhofer Osterreich  Österreich 382
3 Ella Alpiger Schweiz  Schweiz 290
4 Tanja Pieren Schweiz  Schweiz 261
5 Fabienne Suter Schweiz  Schweiz 230

Super-GBearbeiten

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Norbert Holzknecht Osterreich  Österreich 490
2 Hannes Reichelt Osterreich  Österreich 340
3 Stephan Görgl Osterreich  Österreich 294
4 Hans Grugger Osterreich  Österreich 218
5 Konrad Hari Schweiz  Schweiz 201

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Martina Lechner Osterreich  Österreich 273
2 Magda Mattel Frankreich  Frankreich 263
3 Barbara Kleon Italien  Italien 253
4 Ella Alpiger Schweiz  Schweiz 200
Selina Heregger Osterreich  Österreich 200

RiesenslalomBearbeiten

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Hannes Reichelt Osterreich  Österreich 498
2 Patrick Bechter Osterreich  Österreich 418
3 Stephan Görgl Osterreich  Österreich 399
4 Aksel Lund Svindal Norwegen  Norwegen 394
5 Hannes Reiter Osterreich  Österreich 390

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Elisabeth Görgl Osterreich  Österreich 665
2 Fabienne Suter Schweiz  Schweiz 548
3 Lilian Kummer Schweiz  Schweiz 463
4 Silke Bachmann Italien  Italien 406
5 Silvia Berger Osterreich  Österreich 310

SlalomBearbeiten

Herren

Rang Name Land Punkte
1 Aksel Lund Svindal Norwegen  Norwegen 483
2 Manfred Mölgg Italien  Italien 431
3 Andrej Šporn Slowenien  Slowenien 422
4 Silvan Zurbriggen Schweiz  Schweiz 378
5 Urs Imboden Schweiz  Schweiz 355

Damen

Rang Name Land Punkte
1 Elisabeth Görgl Osterreich  Österreich 560
2 Corina Grünenfelder Schweiz  Schweiz 492
3 Michaela Kirchgasser Osterreich  Österreich 417
4 Karin Truppe Osterreich  Österreich 370
5 Claudia Morandini Italien  Italien 333

Podestplatzierungen HerrenBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
19.12.2002 Laax (SUI) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Roland Assinger (AUT) Osterreich  Stephan Görgl (AUT)
20.12.2002 Laax (SUI) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Christoph Kornberger (AUT) Frankreich  Johan Clarey (FRA)
30.01.2003 Altenmarkt-Zauchensee (AUT) Frankreich  Yannick Bertrand (FRA) Vereinigte Staaten  Bryon Friedman (USA) Osterreich  Georg Streitberger (AUT)
31.01.2003 Altenmarkt-Zauchensee (AUT) Osterreich  Thomas Graggaber (AUT) Schweiz  Tobias Grünenfelder (SUI) Frankreich  Yannick Bertrand (FRA)
06.02.2003 Les Orres (FRA) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Frankreich  Yannick Bertrand (FRA) Schweiz  Daniel Züger (SUI)
07.02.2003 Les Orres (FRA) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Georg Streitberger (AUT) Italien  Patrick Staudacher (ITA)
19.02.2003 Tarvisio (ITA) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Frankreich  Yannick Bertrand (FRA) Osterreich  Mario Scheiber (AUT)
20.02.2003 Tarvisio (ITA) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Hans Grugger (AUT) Osterreich  Thomas Graggaber (AUT)
11.03.2003 Piancavallo (ITA) Osterreich  Hans Grugger (AUT) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Schweden  Patrik Järbyn (SWE)

Super-GBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
12.01.2003 Lech (AUT) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Osterreich  Georg Streitberger (AUT)
13.01.2003 Lech (AUT) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Osterreich  Andreas Buder (AUT) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT)
15.01.2003 Veysonnaz (SUI) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Stephan Görgl (AUT) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT)
13.02.2003 Sella Nevea (ITA) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Frankreich  Christophe Saioni (FRA) Osterreich  Georg Streitberger (AUT)
14.02.2003 Sella Nevea (ITA) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Osterreich  Stephan Görgl (AUT) Schweiz  Konrad Hari (SUI)
12.03.2003 Piancavallo (ITA) Osterreich  Hans Grugger (AUT) Osterreich  Norbert Holzknecht (AUT) Schweden  Patrik Järbyn (SWE)

RiesenslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
27.11.2002 Levi (FIN) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Osterreich  Hannes Reiter (AUT) Schweiz  Marco Casanova (SUI)
28.11.2002 Levi (FIN) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Slowenien  Bernard Vajdič (SLO)
10.12.2002 St. Vigil (ITA) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Frankreich  Gauthier de Tessières (FRA) Osterreich  Hannes Reiter (AUT)
11.12.2002 * St. Vigil (ITA) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Frankreich  Gauthier de Tessières (FRA)
09.01.2003 Krompachy-Plejsy (SVK) Slowenien  Jernej Koblar (SLO) Osterreich  Hannes Reichelt (AUT) Osterreich  Hannes Reiter (AUT)
10.01.2003 Krompachy-Plejsy (SVK) Osterreich  Patrick Bechter (AUT) Slowenien  Jernej Koblar (SLO) Finnland  Jukka Rajala (FIN)
16.01.2003 Saas-Fee (SUI) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Italien  Manfred Mölgg (ITA) Norwegen  Truls Ove Karlsen (NOR)
17.01.2003 Saas-Fee (SUI) Schweiz  Michael von Grünigen (SUI) Norwegen  Andreas Nilsen (NOR) Norwegen  Bjarne Solbakken (NOR)
26.01.2003 Hermagor (AUT) Osterreich  Stephan Görgl (AUT) Norwegen  Andreas Nilsen (NOR) Frankreich  Jeff Piccard (FRA)
27.01.2003 Hermagor (AUT) Osterreich  Stephan Görgl (AUT) Osterreich  Hannes Reiter (AUT) Frankreich  Gauthier de Tessières (FRA)
14.03.2003 Piancavallo (ITA) Osterreich  Stephan Görgl (AUT) Frankreich  Gauthier de Tessières (FRA) Italien  Manfred Mölgg (ITA)

* KO-Riesenslalom

SlalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
29.11.2002 Levi (FIN) Schweiz  Silvan Zurbriggen (SUI) Slowenien  Bernard Vajdič (SLO) Schweiz  Urs Imboden (SUI)
30.11.2002 Levi (FIN) Schweiz  Urs Imboden (SUI) Schweiz  Silvan Zurbriggen (SUI) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR)
12.12.2002 St. Vigil (ITA) Osterreich  Manfred Pranger (AUT) Norwegen  Truls Ove Karlsen (NOR) Slowenien  Mitja Dragšič (SLO)
13.12.2002 * Obereggen (ITA) Vereinigtes Konigreich  Alain Baxter (GBR) Slowenien  Andrej Šporn (SLO) Norwegen  Andreas Nilsen (NOR)
06.01.2003 Kranjska Gora (SLO) Vereinigte Staaten  Bode Miller (USA) Norwegen  Truls Ove Karlsen (NOR) Deutschland  Alois Vogl (GER)
07.01.2003 Kranjska Gora (SLO) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Slowenien  Mitja Dragšič (SLO) Japan  Akira Sasaki (JPN)
24.01.2003 Courchevel (FRA) Italien  Patrick Thaler (ITA) Italien  Hannes Paul Schmid (ITA) Schweden  Johan Brolenius (SWE)
Frankreich  Pierrick Bourgeat (FRA)
10.02.2003 Oberjoch (GER) Vereinigtes Konigreich  Alain Baxter (GBR) Italien  Manfred Mölgg (ITA) Osterreich  Kilian Albrecht (AUT)
11.02.2003 Oberjoch (GER) Italien  Manfred Mölgg (ITA) Frankreich  Richard Gravier (FRA) Schweiz  Silvan Zurbriggen (SUI)
24.02.2003 Madesimo (ITA) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Slowenien  Andrej Šporn (SLO) Italien  Manfred Mölgg (ITA)
25.02.2003 Madesimo (ITA) Norwegen  Aksel Lund Svindal (NOR) Norwegen  Andreas Nilsen (NOR) Slowenien  Andrej Šporn (SLO)
15.03.2003 Piancavallo (ITA) Italien  Patrick Thaler (ITA) Italien  Manfred Mölgg (ITA) Schweden  Johan Brolenius (SWE)

* KO-Slalom

Podestplatzierungen DamenBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.01.2003 Tignes (FRA) Osterreich  Katja Wirth (AUT) Schweiz  Monika Dumermuth (SUI) Frankreich  Floriane Paturel (FRA)
08.01.2003 Tignes (FRA) Osterreich  Katja Wirth (AUT) Schweiz  Monika Dumermuth (SUI) Frankreich  Magda Mattel (FRA)
28.01.2003 Megève (FRA) Osterreich  Katja Wirth (AUT) Schweiz  Corinne Imlig (SUI) Vereinigte Staaten  Lindsey Vonn (USA)
29.01.2003 Megève (FRA) Vereinigte Staaten  Alison Powers (USA) Osterreich  Katja Wirth (AUT) Schweiz  Fabienne Suter (SUI)
19.02.2003 Tarvisio (ITA) Osterreich  Christine Sponring (AUT) Osterreich  Kerstin Reisenhofer (AUT) Vereinigte Staaten  Bryna McCarty (USA)
20.02.2003 Tarvisio (ITA) Schweiz  Ella Alpiger (SUI) Osterreich  Kerstin Reisenhofer (AUT) Schweden  Anja Pärson (SWE)
24.02.2003 Innerkrems (AUT) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Vereinigte Staaten  Bryna McCarty (USA) Vereinigte Staaten  Keely Kelleher (USA)
26.02.2003 Innerkrems (AUT) Osterreich  Kerstin Reisenhofer (AUT) Vereinigte Staaten  Keely Kelleher (USA) Deutschland  Ellen Hild (GER)
14.03.2003 Piancavallo (ITA) Slowenien  Lea Dabič (SLO) Frankreich  Marion Rolland (FRA) Schweiz  Nadia Styger (SUI)

Super-GBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
13.02.2003 Maribor (SLO) Osterreich  Katja Wirth (AUT) Osterreich  Selina Heregger (AUT) Frankreich  Magda Mattel (FRA)
14.02.2003 Maribor (SLO) Frankreich  Magda Mattel (FRA) Vereinigte Staaten  Libby Ludlow (USA) Osterreich  Selina Heregger (AUT)
21.02.2003 Tarvisio (ITA) Osterreich  Martina Lechner (AUT) Vereinigte Staaten  Libby Ludlow (USA) Schweiz  Ella Alpiger (SUI)
26.02.2003 Innerkrems (AUT) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Barbara Kleon (ITA) Osterreich  Martina Lechner (AUT)
27.02.2003 Innerkrems (AUT) Italien  Barbara Kleon (ITA) Slowenien  Tina Maze (SLO) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT)
13.03.2003 Piancavallo (ITA) Slowenien  Lea Dabič (SLO) Osterreich  Martina Lechner (AUT) Osterreich  Selina Heregger (AUT)

RiesenslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
28.11.2002 Ål (NOR) Schweiz  Fabienne Suter (SUI) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Norwegen  Andrine Flemmen (NOR)
29.11.2002 Ål (NOR) Schweiz  Fabienne Suter (SUI) Schweiz  Lilian Kummer (SUI) Deutschland  Kathrin Hölzl (GER)
21.12.2002 Zwiesel (GER) Osterreich  Silvia Berger (AUT) Schweiz  Lilian Kummer (SUI) Italien  Silke Bachmann (ITA)
22.12.2002 Zwiesel (GER) Osterreich  Silvia Berger (AUT) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Monika Knapp (ITA)
23.01.2003 Abetone (ITA) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Silke Bachmann (ITA) Schweiz  Fabienne Suter (SUI)
05.02.2003 La Molina (ESP) Frankreich  Audrey Peltier (FRA) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Silke Bachmann (ITA)
06.02.2003 La Molina (ESP) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Spanien  María José Rienda (ESP) Schweiz  Lilian Kummer (SUI)
10.02.2003 Oberwölz (AUT) Schweiz  Lilian Kummer (SUI) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Osterreich  Silvia Berger (AUT)
11.02.2003 Oberwölz (AUT) Schweiz  Fabienne Suter (SUI) Vereinigte Staaten  Kaylin Richardson (USA) Osterreich  Michaela Kirchgasser (AUT)
10.03.2003 Piancavallo (ITA) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Silke Bachmann (ITA) Frankreich  Julie Duvillard (FRA)

SlalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
25.11.2002 Åre (SWE) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Osterreich  Karin Truppe (AUT) Osterreich  Eva Walkner (AUT)
26.11.2002 Åre (SWE) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Osterreich  Karin Truppe (AUT) Osterreich  Eva Walkner (AUT)
17.12.2002 Špindlerův Mlýn (CZE) Frankreich  Florine de Leymarie (FRA) Norwegen  Line Viken (NOR) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT)
18.12.2002 Špindlerův Mlýn (CZE) Norwegen  Lisa Bremseth (NOR) Italien  Claudia Morandini (ITA) Schweiz  Corina Grünenfelder (SUI)
15.01.2003 Adelboden (SUI) Deutschland  Monika Bergmann (GER) Schweiz  Corina Grünenfelder (SUI) Finnland  Henna Raita (FIN)
16.01.2003 Adelboden (SUI) Finnland  Henna Raita (FIN) Deutschland  Monika Bergmann (GER) Schweden  Susanne Ekman (SWE)
18.01.2003 Tonalepass (ITA) Norwegen  Trine Bakke (NOR) Schweiz  Sandra Gini (SUI) Osterreich  Michaela Kirchgasser (AUT)
Deutschland  Monika Bergmann (GER)
19.01.2003 Tonalepass (ITA) Osterreich  Michaela Kirchgasser (AUT) Italien  Annalisa Ceresa (ITA)
Norwegen  Line Viken (NOR)
03.02.2003 Pas de la Casa (AND) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Italien  Claudia Morandini (ITA) Osterreich  Michaela Kirchgasser (AUT)
07.02.2003 La Molina (ESP) Schweiz  Corina Grünenfelder (SUI) Osterreich  Michaela Kirchgasser (AUT) Italien  Daniela Merighetti (ITA)
11.03.2003 Piancavallo (ITA) Osterreich  Elisabeth Görgl (AUT) Schweiz  Corina Grünenfelder (SUI) Osterreich  Karin Truppe (AUT)

WeblinksBearbeiten

Europacup Herren
Europacup Damen