Hauptmenü öffnen

Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1991

MännerBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Italien  ITA Ivan Bormolini 1:05,48
2 Italien  ITA Ernesto De Mattia 1:05,69
3 Italien  ITA Karl Heinz Molling 1:06,02
4 Osterreich  AUT Manfred Widauer 1:06,11
5 Italien  ITA Luca Cattaneo 1:06,12
6 Schweiz  SUI Bruno Kernen 1:06,14

Datum: 11. April

Super-GBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  YUG Jure Košir 1:27,16
2 Osterreich  AUT Christian Mayer 1:27,51
3 Schweiz  SUI Bruno Kernen 1:28,03
4 Frankreich  FRA Gaëtan Llorach 1:28,07
5 Schweiz  SUI Christian Walker 1:28,10
6 Italien  ITA Massimo Zucchelli 1:28,36

Datum: 8. April

RiesenslalomBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Italien  ITA Massimo Zucchelli 2:04,64
2 Osterreich  AUT Gerhard Greber 2:04,71
3 Frankreich  FRA Franck Carmagnolle 2:04,74
4 Italien  ITA Ivan Bormolini 2:04,77
5 Osterreich  AUT Christian Mayer 2:04,93
6 Schweden  SWE Tobias Hellman 2:04,95

Datum: 12. April

SlalomBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Vereinigte Staaten  USA Casey Puckett 1:33,29
2 Frankreich  FRA Sébastien Amiez 1:33,66
3 Schweiz  SUI Andrea Zinsli 1:33,67
4 Schweiz  SUI Christian Walker 1:33,78
5 Italien  ITA Roberto Boselli 1:33,80
6 Schweden  SWE Stefan Wiberg 1:33,91

Datum: 14. April

KombinationBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Schweiz  SUI Bruno Kernen
2 Italien  ITA Ivan Bormolini
3 Osterreich  AUT Christian Mayer
4 Vereinigte Staaten  USA Casey Puckett
5 Italien  ITA Karl Heinz Molling
6 Italien  ITA Roberto Boselli

Datum: 11./ 14. April

Die Kombination bestand aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

FrauenBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Schweiz  SUI Céline Dätwyler 1:08,87
2 Osterreich  AUT Cornelia Meusburger 1:09,06
3 Frankreich  FRA Karine Allard 1:09,27
4 Sowjetunion  URS Swetlana Nowikowa 1:09,28
5 Vereinigte Staaten  USA Kirsten Rogers 1:09,32
6 Deutschland  GER Regina Häusl 1:09,59

Datum: 11. April

Super-GBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Norwegen  NOR Julie Lunde Hansen 1:15,16
2 Schweiz  SUI Isabel Picenoni 1:15,93
3 Frankreich  FRA Karine Allard 1:16,07
4 Osterreich  AUT Alexandra Meissnitzer 1:16,19
5 Italien  ITA Michaela Messner 1:16,20
6 Vereinigte Staaten  USA Katherine Davenport 1:16,27

Datum: 8. April

RiesenslalomBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Italien  ITA Sabina Panzanini 2:09,95
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  YUG Barbara Brlec 2:10,46
Deutschland  GER Martina Ertl
4 Schweiz  SUI Isabel Picenoni 2:10,50
5 Osterreich  AUT Cornelia Meusburger 2:10,54
6 Schweiz  SUI Corinne Rey-Bellet 2:10,79

Datum: 12. April

SlalomBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  YUG Urška Hrovat 1:20,21
2 Italien  ITA Morena Gallizio 1:21,75
3 Italien  ITA Sabina Panzanini 1:21,91
4 Schweiz  SUI Anick Aubert 1:22,19
5 Schweden  SWE Erika Hansson 1:22,23
6 Vereinigte Staaten  USA Carrie Sheinberg 1:22,27

Datum: 14. April

KombinationBearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Osterreich  AUT Cornelia Meusburger
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  YUG Urška Hrovat
3 Deutschland  GER Martina Ertl
4 Deutschland  GER Angela Zimmermann
5 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  YUG Barbara Brlec
6 Schweiz  SUI Monika Käslin

Datum: 11./ 14. April

Die Kombination bestand aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land        
1 Italien  Italien 3 3 2 8
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 2 2 4
3 Schweiz  Schweiz 2 1 2 5
4 Osterreich  Österreich 1 3 1 5
5 Norwegen  Norwegen 1 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 1
7 Frankreich  Frankreich 1 3 4
8 Deutschland  Deutschland 1 1 2

WeblinksBearbeiten