Allrussische Industrie- und Handwerksausstellung 1882

Messegelände (1882)

Die Allrussische Industrie- und Handwerksausstellung 1882 fand in Moskau statt.

Der Standort der Messe war auf dem Chodynkafeld. Sie dauerte vom 20. Maijul./ 1. Junigreg. bis zum 27. Septemberjul./ 9. Oktober 1882greg.. Es beteiligten sich 5318 Aussteller.

Auf der Ausstellung wurde erstmals eine elektrische Eisenbahn von Siemens & Halske betrieben. Für die Petersburger Juweliere Fabergé bedeutete die Messe den Durchbruch, da es ihnen gelang, einige kostbare Arbeiten an den Kaiser Alexander III. zu verkaufen. Für das erste der heute berühmten Fabergé-Eier verlieh er Peter Carl Fabergé eine Goldmedaille.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Hermann Hoppe: Всероссийская художественно-промышленная выставка в Москве 1882 года. Hoppe, St. Petersburg 1882.
  • Alexander Fedorovich Selivanov: Нижегородская всероссийская художественная и промышленная выставка. In: Энциклопедический словарь Брокгауза и Ефрона – Enziklopeditscheski slowar Brokgausa i Jefrona. Band 21 [41]: Нибелунги–Нэффцер. Brockhaus-Efron, Sankt Petersburg 1897, S. 33–34 (russisch, Volltext [Wikisource] PDF – Allrussische Kunst- und Industrieausstellung Nischni Nowgorod).

WeblinksBearbeiten

Commons: Allrussische Industrie- und Handwerksausstellung 1882 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 55° 47′ 19,3″ N, 37° 31′ 47,4″ O