Allianz Suisse Open Gstaad 2004

Die Allianz Suisse Open Gstaad 2004 waren ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. Juli 2004 in Gstaad, in der Gemeinde Saanen, stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2004 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Es fand zusammen mit den Synsam Swedish Open in Båstad und den Campbell’s Hall of Fame Tennis Championships in Newport statt, die wie das Turnier in Gstaad zur International Series gehörten.

Allianz Suisse Open Gstaad 2004
Datum 5.7.2004 – 11.7.2004
Auflage 90
Navigation 2003 ◄ 2004 ► 2005
ATP Tour
Austragungsort Gstaad
Schweiz Schweiz
Turniernummer 314
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/26Q/16D
Preisgeld 525'000 US$
Finanz. Verpflichtung 544'250 US$
Vorjahressieger (Einzel) Tschechien Jiří Novák
Vorjahressieger (Doppel) Indien Leander Paes
Tschechien David Rikl
Sieger (Einzel) Schweiz Roger Federer
Sieger (Doppel) Indien Leander Paes
Tschechien David Rikl
Turnierdirektor Jacques Hermenjat
Turnier-Supervisor Paulo Pereira
Stand: Turnierende

Titelverteidiger im Einzel war der zweimalige Titelträger Jiří Novák, der dieses Jahr im Viertelfinal ausschied. Der Erste der Setzliste und Vorjahresfinalist Roger Federer konnte den Titel gewinnen, musste auf dem Weg aber viermal über drei Sätze gehen, den Final gewann er in vier Sätzen. Es war für den Federer der 7. Titel der Saison und der 18. Titel seiner Karriere. Im Doppel traten die Vorjahressieger aus Leander Paes und David Rikl erneut gemeinsam an. Sie gewannen ebenso mühelos wie im Vorjahr den Titel ohne einen Satz zu verlieren. Paes gewann damit seinen 30. Karrieretitel, für Rikl war es der 30. und letzte Titel der Karriere. Mit dem vierten Titel nach 2000, 2002 und 2003 in Gstaad wurde Rikl Rekordsieger des Turniers im Doppel.

Das Preisgeld betrug 525'000 US-Dollar, die Verbindlichkeiten lagen bei 544'250 US-Dollar. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Sieg
02. Spanien  Juan Carlos Ferrero 1. Runde
03. Deutschland  Rainer Schüttler Halbfinal
04. Tschechien  Jiří Novák Viertelfinal
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Rumänien  Andrei Pavel 1. Runde

06. Spanien  David Ferrer Achtelfinal

07. Spanien  David Sánchez 1. Runde

08. Spanien  Albert Costa Achtelfinal

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinal   Viertelfinal   Halbfinal   Final
1  Schweiz  R. Federer 6 6  
 Deutschland  T. Behrend 1 1     1  Schweiz  R. Federer 65 6 7  
 Spanien  Ó. Hernández 3 7 3    Kroatien  I. Karlović 7 3 64  
 Kroatien  I. Karlović 6 66 6       1  Schweiz  R. Federer 6 5 6  
WC  Schweiz  I. Heuberger 4 6 3        Tschechien  R. Štěpánek 1 7 4  
 Tschechien  R. Štěpánek 6 1 6      Tschechien  R. Štěpánek 4 7 6
WC  Schweiz  M. Rosset 7 6   WC  Schweiz  M. Rosset 6 5 3  
5  Rumänien  A. Pavel 65 4       1  Schweiz  R. Federer 6 3 6  
4  Tschechien  J. Novák 6 6       Q  Italien  P. Starace 3 6 3  
 Argentinien  J. Acasuso 3 3     4  Tschechien  J. Novák 3 6 6  
 Spanien  A. Montañés 65 7 6    Spanien  A. Montañés 6 3 3  
Q  Schweiz  M. Chiudinelli 7 62 4       4  Tschechien  J. Novák 4 3
 Deutschland  L. Burgsmüller 64 2       Q  Italien  P. Starace 6 6  
 Rumänien  V. Hănescu 7 6      Rumänien  V. Hănescu 6 63 61
Q  Italien  P. Starace 6 3 6   Q  Italien  P. Starace 3 7 7  
7  Spanien  D. Sánchez 2 6 3       1  Schweiz  R. Federer 6 6 5 6  
6  Spanien  D. Ferrer 2 6 6        Russland  I. Andrejew 2 3 7 3  
 Tschechien  T. Berdych 6 3 4     6  Spanien  D. Ferrer 3 62  
 Belgien  C. Rochus 6 2 4    Spanien  F. Mantilla 6 7  
 Spanien  F. Mantilla 3 6 6        Spanien  F. Mantilla 1 6 2  
 Deutschland  F. Mayer 7 6       3  Deutschland  R. Schüttler 6 4 6  
 Spanien  A. Portas 5 3      Deutschland  F. Mayer 3 2
WC  Schweiz  M. Kratochvil 4 6 3   3  Deutschland  R. Schüttler 6 6  
3  Deutschland  R. Schüttler 6 1 6       3  Deutschland  R. Schüttler 2 6 66
8  Spanien  A. Costa 6 7        Russland  I. Andrejew 6 3 7  
 Tschechien  B. Ulihrach 4 65     8  Spanien  A. Costa 2 4  
Q  Italien  A. Seppi 6 4 2    Russland  I. Andrejew 6 6  
 Russland  I. Andrejew 3 6 6        Russland  I. Andrejew 6 6
Q  Schweiz  S. Wawrinka 65 4        Spanien  R. Ramírez Hidalgo 3 4  
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo 7 6      Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 6
 Osterreich  S. Koubek 7 6    Osterreich  S. Koubek 3 4  
2  Spanien  J. C. Ferrero 64 4  

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Indien  Leander Paes
Tschechien  David Rikl
Sieg
02. Tschechien  František Čermák
Tschechien  Leoš Friedl
Viertelfinal
03. Vereinigte Staaten  Jared Palmer
Tschechien  Pavel Vízner
Halbfinal
04. Tschechien  Tomáš Cibulec
Tschechien  Petr Pála
1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinal   Halbfinal   Final
1  Indien  L. Paes
 Tschechien  D. Rikl
6 6        
 Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  M. A. García
1 3     1  Indien  L. Paes
 Tschechien  D. Rikl
7 6  
 Tschechien  J. Novák
 Tschechien  R. Štěpánek
6 6    Tschechien  J. Novák
 Tschechien  R. Štěpánek
5 1  
 Tschechien  J. Levinský
 Tschechien  D. Škoch
1 4       1  Indien  L. Paes
 Tschechien  D. Rikl
6 6  
3  Vereinigte Staaten  J. Palmer
 Tschechien  P. Vízner
6 64 7     3  Vereinigte Staaten  J. Palmer
 Tschechien  P. Vízner
4 4  
 Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
4 7 65     3  Vereinigte Staaten  J. Palmer
 Tschechien  P. Vízner
w. o.  
WC  Schweiz  G. Bastl
 Osterreich  S. Koubek
4 4    Spanien  A. Montañés
 Spanien  A. Portas
 
 Spanien  A. Montañés
 Spanien  A. Portas
6 6       1  Indien  L. Paes
 Tschechien  D. Rikl
6 6
ALT  Spanien  R. Ramírez Hidalgo
 Italien  P. Starace
3 4     WC  Schweiz  M. Rosset
 Schweiz  S. Wawrinka
4 2
 Kroatien  I. Karlović
 Niederlande  R. Wassen
6 6      Kroatien  I. Karlović
 Niederlande  R. Wassen
3 4    
 Rumänien  A. Pavel
 Belgien  T. Vanhoudt
6 6    Rumänien  A. Pavel
 Belgien  T. Vanhoudt
6 6  
4  Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  P. Pála
4 1        Rumänien  A. Pavel
 Belgien  T. Vanhoudt
4 7 4
WC  Schweiz  M. Rosset
 Schweiz  S. Wawrinka
6 7     WC  Schweiz  M. Rosset
 Schweiz  S. Wawrinka
6 62 6  
 Schweiz  I. Heuberger
 Deutschland  R. Schüttler
3 65     WC  Schweiz  M. Rosset
 Schweiz  S. Wawrinka
6 7  
 Argentinien  J. Acasuso
 Russland  I. Andrejew
4 2   2  Tschechien  F. Čermák
 Tschechien  L. Friedl
3 67  
2  Tschechien  F. Čermák
 Tschechien  L. Friedl
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten