Allemanche-Launay-et-Soyer

französische Gemeinde

Allemanche-Launay-et-Soyer ist eine französische Gemeinde mit 111 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Vertus-Plaine Champenoise. Die landwirtschaftlich geprägte Gemeinde besteht aus den drei Dörfern Allemanche, Launay und Soyer.

Allemanche-Launay-et-Soyer
Allemanche-Launay-et-Soyer (Frankreich)
Allemanche-Launay-et-Soyer
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Vertus-Plaine Champenoise
Gemeindeverband Sézanne-Sud Ouest Marnais
Koordinaten 48° 36′ N, 4° 47′ OKoordinaten: 48° 36′ N, 4° 47′ O
Höhe 77–100 m
Fläche 15,24 km2
Einwohner 111 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 51260
INSEE-Code

Kirche Saint-Denis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in der Champagne, auf halber Strecke zwischen Paris und Nancy, nahe dem Fluss Aube.

GeschichteBearbeiten

Das Dorf Allemanche wurde erstmals 1220 erwähnt.[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 136 123 120 133 126 115 104 104
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Denis in Allemanche

WeblinksBearbeiten

  Commons: Allemanche-Launay-et-Soyer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stéphane Gendron - Les noms des lieux en France: essai de toponymie - Seite 127