Hauptmenü öffnen

Allan Pease (* 1952 in Melbourne, Victoria) ist ein australischer Kommunikationstrainer, Experte für Körpersprache und Co-Autor von Ratgebern, von denen einige Bestseller sind.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Ursprünglich Musiker, wurde Pease ein Vertreter für Lebensversicherungen und begann dann eine Karriere als Redner und Berater im Vertrieb und anschließend für Körpersprache und Kommunikationsfähigkeiten.

Zuerst bekannt wurde er 1981 für sein meistgekauftes Buch Body Language. Pease hat auch eine Vielzahl von Büchern geschrieben über Kommunikation und die Unterschiede der Geschlechter im menschlichen Verhalten, viele gemeinsam mit seiner Ehefrau Barbara Pease.[1] 1999 schrieb er Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken mit seiner Frau Barbara. Das Buch bedient sich der Biologie und der Evolutionspsychologie, um Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu erklären.

LiteraturBearbeiten

  • Allan Pease, Barbara Pease: Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken: Ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Schwächen. 1. Auflage. Ullstein, 2000, ISBN 3-548-35969-8.
  • Allan Pease, Barbara Pease: Der tote Fisch in der Hand: Und andere Geheimnisse der Körpersprache. 3. Auflage. Ullstein Taschenbuch, 2002, ISBN 3-548-36393-8.
  • Allan Pease, Barbara Pease: Die kalte Schulter und der warme Händedruck: Ganz natürliche Erklärungen für die geheime Sprache unserer Körper. 1. Auflage. Ullstein Hardcover, 2004, ISBN 3-550-07604-5.
  • Allan Pease, Barbara Pease: Eine dumme Frage ist besser als (fast) jede kluge Antwort: Das Geheimnis erfolgreicher Kommunikation. Ullstein Hardcover, 2005, ISBN 3-550-07869-2.
  • Allan Pease, Barbara Pease: Wie man als Paar überlebt. Die ganze Wahrheit über Männer und Frauen. Ullstein, 2009, ISBN 3-548-37245-7.
  • Allan Pease, Barbara Pease, Karin Schuler: Warum Männer immer Sex wollen und Frauen von der Liebe träumen. Ullstein Taschenbuch, 2011, ISBN 3-548-37370-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WorldCat Identities