Hauptmenü öffnen

Alisol (AL) ist eine Referenzbodengruppe der World Reference Base for Soil Resources (WRB). Alisole sind saure, durch Tonverlagerung (Lessivierung) geprägte Böden. Die Tonfraktion wird von Dreischichttonmineralen dominiert. Alisole kommen in feuchten Klimaten auf jungen Landoberflächen vor. Der diagnostische Horizont ist der durch Tonanreicherung gekennzeichnete argic horizon (Bt).

Die typische Horizontfolge gemäß den FAO Guidelines for Soil Description ist:

  • A – Oberboden mit meist mittleren bis höheren Humusgehalten
  • E – Tonverarmungshorizont (eluvial)
  • Bt – Tonanreicherungshorizont (illuvial) im Unterboden
  • C – Ausgangsgestein

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

Die noch wenig fortgeschrittene Verwitterung ist durch austauschstarke Dreischichttonminerale (high-activity clays) wie Vermiculite, Smektite und Illite gekennzeichnet. Die potentielle Kationenaustauschkapazität im Bt-Horizont ist ≥ 24 cmolc/kg Ton. Die Bt-Horizonte sind vielfach intensiv gefärbt, was auf die Bildung und Anreicherung von Eisenoxiden zurückzuführen ist. Alisole zeigen eine intensive Auswaschung von Basenkationen und sind im Unterboden gekennzeichnet durch eine niedrige effektive Basensättigung < 50 %, die mit niedrigen pH-Werten einhergeht. Die Oberböden weisen mittlere bis höhere Humusgehalte auf.

Alisole sind vielfach forstlich genutzt. Auch Beweidung ist häufig. Will man im Ackerbau höhere Erträge erzielen, so müssen die Böden gekalkt und intensiv gedüngt werden. Eine langandauernde Kalkung kann jedoch die Basensättigung so weit erhöhen, dass die Alisole in Luvisole überführt werden. Der tonreiche Unterboden kann wasserstauend wirken, und im Laufe der Zeit können Alisole in Stagnosole übergehen. Die Oberböden der Alisole sind oft schluffreich und erosionsgefährdet.

Verwandte BodentypenBearbeiten

Die WRB kennt fünf Referenzbodengruppen mit obligatem argic horizon. Nur die Retisole haben zusätzlich retic Eigenschaften. Die anderen vier haben keine und werden nach potentieller Kationenaustauschkapazität pro kg Ton (KAK/ kg Ton) im argic horizon und effektiver Basensättigung (BSeff) im Unterboden unterschieden. Bei den Luvisolen sind beide hoch. Bei den Alisolen ist die KAK hoch und die BS niedrig. Bei den Lixisolen ist die KAK niedrig und die BS hoch, bei den Acrisolen sind beide niedrig.

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten