Alibori (Fluss)

Fluss in Benin

Der Alibori ist ein rechter Nebenfluss des Niger in Benin. Nach ihm ist das Département Alibori benannt.

Alibori
River Niger Tributaries from Benin OSM.jpg
Daten
Lage BeninBenin Benin
Flusssystem Niger
Abfluss über Niger → Atlantik
Quelle an der Grenze der beiden Département Atakora und Donga.
10° 5′ 30″ N, 2° 5′ 31″ O
Quellhöhe 372 m[1]
Mündung nahe Malanville in den NigerKoordinaten: 11° 56′ 8″ N, 3° 16′ 56″ O
11° 56′ 8″ N, 3° 16′ 56″ O
Mündungshöhe 163 m
Höhenunterschied 209 m
Sohlgefälle etwa 0,51 ‰
Länge etwa 408 km[2]
Einzugsgebiet 13.650 km²[2]
Abfluss am Pegel an der Straße von Kandi nach Banikoara[2]
AEo: 8150 km²
MNQ 1952–1967
MQ 1952–1967
Mq 1952–1967
MHQ 1952–1967
HHQ (3.9.1963)
0 l/s
39,7 m³/s
4,9 l/(s km²)
229 m³/s
685 m³/s
Rechte Nebenflüsse Souedarou, Darouwoka

VerlaufBearbeiten

Der gut 400 km lange Fluss entspringt in der nordöstlichen Mitte Benins, an der Grenze der beiden Département Atakora und Donga. Er fließt in nord-nordöstliche Richtung. Der Alibori mündet nahe Malanville in den Niger.

HydrometrieBearbeiten

Durchschnittliche monatliche Durchströmung des Alibori an der hydrologischen Station an der Straße von Kandi nach Banikoara, bei etwa 2/3 des Einzugsgebietes, gemessen in m³/s.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U.S. Militär-Karten über loadmap (manchmal nicht erreichbar)
  2. a b c d Monographie Hydrologique du Bassin du Niger