Hauptmenü öffnen

Alfred Stückelberger

Schweizer Altphilologe

Alfred Stückelberger (* 20. Januar 1935 in Seuzach) ist ein Schweizer Altphilologe. Er ist emeritierter Honorarprofessor an der Universität Bern und Leiter der Ptolemaios-Forschungsstelle.

LebenBearbeiten

Stückelberger studierte von 1954 bis 1961 Klassische Philologie an den Universitäten Basel und Kiel. 1961 wurde er in Basel mit der Dissertation „Senecas 88. Brief über Wert und Unwert der Freien Künste“ promoviert (veröffentlicht 1965 in Heidelberg). Anschliessend arbeitete er als Lehrer am Gymnasium in Bern-Kirchenfeld. 1977 wurde er Lehrbeauftragter für Klassische Philologie an der Universität Bern. Nach der Habilitation 1982 wurde er 1988 zum Honorarprofessor ernannt. 2000 wurde er emeritiert.

Stückelberger beschäftigt sich mit der antiken Atomistik, mit antiker Naturwissenschaft und mit wissenschaftlichen Buch-Illustrationen der Antike.

PublikationenBearbeiten

  • Alfred Stückelberger, Gerd Graßhoff (Hrsg.): Ptolemaios, Handbuch der Geographie (Griechisch-Deutsch). Schwabe Verlag, Basel 2006, ISBN 3-7965-2148-7 (Werk in 2 Halbbänden, mit CD-ROM).
  • Alfred Stückelberger, Florian Mittenhuber (Hrsg.): Ptolemaios, Handbuch der Geographie - Ergänzungsband mit einer Edition des Kanons bedeutender Städte. Schwabe Verlag, Basel 2009, ISBN 978-3-7965-2581-0.

WeblinksBearbeiten