Hauptmenü öffnen

Die Alfred Dunhill Championship ist ein professionelles Golfturnier der Männer, das in Südafrika gespielt wird. Es gehört zur Sunshine Tour und ist eine von wenigen Veranstaltungen in Südafrika, die zusammen mit der European Tour ausgetragen wird.

Alfred Dunhill Championship
Informationen
Staat: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Major (ja/nein): nein
Tour(en): PGA European Tour
Sunshine Tour
offen für Profis (ja/nein): ja
veranstaltet seit: 2000
Austragungsort(e): Mpumalanga
Course(s): Leopard Creek Golf Club
Länge in Yard: 7.287[1]
Länge in Meter: 6.665
Par: 72
Spielform: Stroke Play
Preisgeld gesamt: 2018: 1.500.000 Euro
Preisgeld für d. Sieger(in): 2018: 237.750 Euro
normaler Termin (Monat): Dezember
Bestleistungen
Gesamtschlagzahl: (Name) (Jahr) 264 Charl Schwartzel (2012)
unter Par: (Name) (Jahr) −24
häufigste(r) Sieger(in): Charl Schwartzel (2004, 2012, 2013, 2015)
Titelhalter(in)
Name: Pablo Larrazábal
Nationalität: SpanienSpanien Spanien
Titelhalter(in) seit: 2019

Das Turnier wurde im Jahr 2000 eingerichtet, seine Ursprünge liegen jedoch bei den von Dunhill zwischen 1995 und 1999 gesponserten South African PGA Championship. Nachdem 1999 die Alfred Dunhill PGA Championship folgten, beschloss das Unternehmen seine Teilnahme an der South African PGA zu unterbrechen und ein eigenes Turnier zu erschaffen. Die erste Veranstaltung wurde im Januar 2000 im Houghton Golf Club in Johannesburg abgehalten und ersetzte die South African PGA Championship auf dem europäischen Tourkalender.

2004 verlegte man das Turnier in den Monat Dezember, so dass zwei Veranstaltungen in dem Jahr stattfanden. Nach dieser Änderung gehörten die Alfred Dunhill Championship zur European Tour-Saison des darauffolgenden Jahres. Zusätzlich siedelte man zum Leopard Creek Golf Club südlich vom Krüger-Nationalpark in Mpumalanga über.

Die Dunhill Championship sollte nicht mit der Dunhill Links Championship verwechselt werden, die ebenfalls zur European Tour zählt, jedoch mit einem wesentlich höherem Preisgeld ausgestattet ist und in Schottland gespielt wird.

SiegerlisteBearbeiten

Jahr Saison Austragungsort Sieger Ergebnis Vorsprung
Sunshine European
Alfred Dunhill Championship
2019 2019–20 2020 Leopard Creek GC Spanien  Pablo Larrazábal 280 (−8) 1 Schlag
2018 2018–19 2019 Leopard Creek GC Vereinigte Staaten  David Lipsky 274 (−14) 2 Schläge
2017 Keine Austragung wegen Kurserneuerung
2016 2016–17 2017 Leopard Creek GC Sudafrika  Brandon Stone 267 (−21) 6 Schläge
2015 2015 2016 Leopard Creek GC Sudafrika  Charl Schwartzel (4) 273 (−15) 4 Schläge
2014 2014 2015 Leopard Creek GC Sudafrika  Branden Grace 268 (−20) 7 Schläge
2013 2013 2014 Leopard Creek GC Sudafrika  Charl Schwartzel (3) 271 (−17) 4 Schläge
2012 2012 2013 Leopard Creek GC Sudafrika  Charl Schwartzel (2) 264 (−24) 12 Schläge
2011 2011 2012 Leopard Creek GC Sudafrika  Garth Mulroy 269 (−19) 2 Schläge
2010 2010 2011 Leopard Creek GC Spanien  Pablo Martín (2) 277 (−11) 2 Schläge
2009 2009 2010 Leopard Creek GC Spanien  Pablo Martín 271 (−17) 1 Schlag
2008 2008 2009 Leopard Creek GC Sudafrika  Richard Sterne 271 (−17) 1 Schlag
2007 2007 2008 Leopard Creek GC England  John Bickerton 275 (−13) 1 Schlag
2006 2006–07 2007 Leopard Creek GC Spanien  Álvaro Quirós 275 (−13) 1 Schlag
Dunhill Championship
2005 2005–06 2006 Leopard Creek GC Sudafrika  Ernie Els 274 (−14) 3 Schläge
2004* 2004–05 2005 Leopard Creek GC Sudafrika  Charl Schwartzel 281 (−7) Sieg im Playoff
2004* 2003–04 2004 Houghton GC Deutschland  Marcel Siem 266 (−22) Sieg im Playoff
2003 2002–03 2003 Houghton GC England  Mark Foster 273 (−15) Sieg im Playoff
2002 2001–02 2002 Houghton GC England  Justin Rose 268 (−20) 2 Schläge
Alfred Dunhill Championship
2001 2000–01 2001 Houghton GC Australien  Adam Scott 267 (−21) 1 Schlag
2000+ 1999–00 2000 Houghton GC England  Anthony Wall 204 (−12) 2 Schläge

* – Zwei Veranstaltungen 2004, da Termin von Januar auf Dezember verlegt wurde.
+ – 2000 Veranstaltung wegen Regen auf drei Runden verkürzt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten