Alfa Romeo Tonale

Der Alfa Romeo Tonale (Typ 965) ist das zweite SUV des italienischen Automobilherstellers Alfa Romeo. Es ist unterhalb des Stelvio eingeordnet.

Alfa Romeo
Alfa Romeo Tonale (seit 2022)
Alfa Romeo Tonale (seit 2022)
Tonale
Produktionszeitraum: seit 2022
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,5 Liter
(96–118 kW)
Ottohybride:
1,3 Liter
(202 kW)
Dieselmotor:
1,6 Liter
(96 kW)
Länge: 4528 mm
Breite: 1841 mm
Höhe: 1601 mm
Radstand: 2636 mm
Leergewicht: 1600 kg

GeschichteBearbeiten

Einen ersten Ausblick auf ein Kompakt-SUV präsentierte Alfa Romeo im März 2019 auf dem Genfer Auto-Salon mit dem Tonale Concept. Optisch soll dieses Konzeptfahrzeug an den Alfa Romeo ES 30 oder den Alfa Romeo Brera erinnern. Es hat rahmenlose Scheiben und vier Sitzplätze. Statt klassischer Außenspiegeln wurden seitliche Außenkameras verbaut. Angetrieben wird der Tonale Concept von einem Hybridantrieb.[1]

Das Serienfahrzeug wurde im Februar 2022 offiziell vorgestellt. Im Mai 2022 wurden die ersten Fahrzeuge an die Kunden übergeben.[2] Ursprünglich sollte der Tonale bereits Ende 2021 in den Handel kommen.[3] Auf Bestreben des neuen CEO Jean-Philippe Imparato wurden die Leistungsdaten des Plug-in-Hybrid nochmals verbessert, weswegen der Marktstart der Baureihe verzögert wurde.[4]

Der Name des Fahrzeugs bezieht sich auf den Tonalepass in den Alpen.[1]

TechnikBearbeiten

Technisch basiert der Tonale auf der „Small Wide“ bzw. SCCS (Small Common Components and System) genannten Plattform, die auch schon das Konzernschwestermodell Jeep Compass seit 2005 nutzt. Anders als dieser ist das Fahrzeug aber länger, breiter und flacher. Eine neue Plattform des Stellantis-Konzern wird erst 2023 zum Einsatz kommen. Als erstes Modell der Marke wird der Tonale auch mit einem Plug-in-Hybrid angeboten werden.[5]

Erstmals werden alle Ottomotoren elektrifiziert angeboten. Neben zwei 1,5-l-Ottomotoren mit 48-Volt-Bordnetz, die über eine Leistung von 96 kW (130 PS) bzw. 118 kW (160 PS) verfügen und die etwa beim langsamen Rangieren rein elektrisch agieren können, leistet der später im Jahr verfügbare Plug-in-Hybrid 202 kW (275 PS). Dabei werden ein 1,3-l-Ottomotor mit einem 90 kW (122 PS) starken Elektromotor kombiniert. Die Akkukapazität beträgt 15,5 kWh, die eine elektrische Reichweite von bis zu 80 km ermöglichen sollen. Sowohl in Leistung als auch Akkukapazität übertrifft der Plug-in-Hybrid des Tonale damit den Antriebsstrang des Jeep Compass. Die Ladeleistung beträgt 7,4 kW.[4]

Als einziger Dieselmotor steht ein 1,6-l-Turbodiesel im Angebot, der 96 kW (130 PS) leistet und mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert wird. Auch die Ottomotoren werden ausschließlich mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe oder einer Sechsgang-Wandlerautomatik angeboten. Dabei verfügt nur der Plug-in-Hybrid über Allradantrieb.[4]

Technische DatenBearbeiten

1.5 48V-Hybrid 1.3 Plug-in-Hybrid 1.6 Turbodiesel
Bauzeitraum seit 05/2022 ab 2022
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R4-Ottomotor + Elektromotor R4-Dieselmotor
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1469 cm³ 1332 cm³
Verdichtungsverhältnis 12,5 : 1
max. Leistung bei min−1 96 kW (130 PS) / 5750 118 kW (160 PS) / 5750 Systemleistung: 202 kW (275 PS) 96 kW (130 PS)
max. Drehmoment bei min−1 240 Nm bei 1500 320 Nm
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 6-Gang-Wandlerautomatik 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h 212 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 9,6 s 8,8 s 6,2 s
Leergewicht 1600 kg
Kraftstoffverbrauch auf 100 km
(kombiniert)
5,7–6,1 l Super 5,7–6,5 l Super
CO2-Emissionen (kombiniert) 129–139 g/km 130–148 g/km
Tankinhalt 55 l
Abgasnorm Euro 6d

WeblinksBearbeiten

Commons: Alfa Romeo Tonale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Holger Wittich: Alfa Romeo Tonale: Ausblick auf Kompakt-SUV mit Hybridantrieb. In: auto-motor-und-sport.de. 7. März 2019, abgerufen am 29. Mai 2022.
  2. Alberto Carmone: Al via le consegne della Tonale: ai primi clienti "un optional speciale". In: it.motor1.com. 24. Mai 2022, abgerufen am 29. Mai 2022 (italienisch).
  3. Stefan Wagner: Alfa Romeo Tonale (2022): Erste Preise bekannt (Update). In: de.motor1.com. 22. März 2022, abgerufen am 29. Mai 2022.
  4. a b c Patrick Lang: Neuvorstellung Alfa Romeo Tonale (2022): Aufbruchstimmung bei Alfa. In: auto-motor-und-sport.de. 8. Februar 2022, abgerufen am 29. Mai 2022.
  5. Davide Raia: Alfa Romeo Tonale: rischio rinvio per il SUV? In: alfavirtualclub.it. 18. Oktober 2021, abgerufen am 29. Mai 2022 (italienisch).
Zeitleiste der Alfa-Romeo-Modelle seit 1945
Typ bis 1933 unabhängig, anschließend Staatsbetrieb ab 1986 Teil von Fiat
1940er 1950er 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er 2020er
5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2
Kleinwagen MiTo (955)
Kompaktklasse Arna
Alfasud 33 145, 146 (930) 147 (937) Giulietta (940)
Mittelklasse Giulietta Berlina Giulia Limousine (Typ 105/115) Giulietta (Typ 116) 75 155 156 (932) 159 (939) Giulia (952)
Obere Mittelklasse Alfetta 90 164 166 (936)
6C 2500 1900 Berlina 2000 Berlina 2600 Berlina 1750/2000 Berlina Alfa 6
Coupé Giulietta Sprint Giulia Sprint GT Alfasud Sprint GT (937)
1900C Sprint / Supersprint 2000 Sprint 2600 Sprint 1750/2000 GT Veloce Alfetta GT/GTV GTV (916) Brera (939)
Cabriolet Giulietta Spider Giulia Spider Spider („Duetto“) Spider (916) Spider (939)
2000 Spider 2600 Spider
Sportwagen Disco Volante Tipo 33 Montreal SZ / RZ 8C Competizione 4C
Geländewagen und SUV Matta Tonale (965)
Stelvio (949)
Kleintransporter Romeo F12/A12 AR6
AR8
  • von Joint-Venture mit Nissan
  • Kooperation zwischen Fiat und Saab: baugleiche Teile mit Fiat-, Lancia- und Saab-Modell
  • Baugleich mit Fiat bzw. Iveco