Hauptmenü öffnen

Alexei Wjatscheslawowitsch Jemelin

russischer Eishockeyspieler
(Weitergeleitet von Alexei Jemelin)
RusslandRussland  Alexei Jemelin Eishockeyspieler
Alexei Jemelin
Geburtsdatum 25. April 1986
Geburtsort Toljatti, Russische SFSR
Größe 184 cm
Gewicht 102 kg
Position Verteidiger
Nummer #74
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 84. Position
Canadiens de Montréal
Karrierestationen
bis 2003 HK Lada Toljatti
2003–2004 ZSK WWS Samara
2004–2007 HK Lada Toljatti
2007–2011 Ak Bars Kasan
2011–2017 Canadiens de Montréal
2017–2018 Nashville Predators
seit 2018 HK Awangard Omsk

Alexei Wjatscheslawowitsch Jemelin (russisch Алексей Вячеславович Емелин; englische Transkription: Alexei Vyacheslavovich Emelin; * 25. April 1986 in Toljatti, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit September 2018 beim HK Awangard Omsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht. Zuvor war der Verteidiger sieben Jahre in der National Hockey League für die Canadiens de Montréal und die Nashville Predators aktiv.

KarriereBearbeiten

Alexei Jemelin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HK Lada Toljatti, in der er bis 2003 aktiv war. Nach einer Spielzeit bei ZSK WWS Samara in der zweitklassigen Wysschaja Liga kehrte der Verteidiger bereits wieder nach Toljatti zurück. Im NHL Entry Draft 2004 wurde der Russe in der dritten Runde als insgesamt 84. Spieler von den Montréal Canadiens ausgewählt.

In der Saison 2004/05 gab der Linksschütze sein Debüt in der russischen Superliga für Lada Toljatti, mit dem er in seinem Rookiejahr Vizemeister wurde. Nach zwei weiteren Jahren in seiner Heimatstadt, wurde Jelemin im Sommer 2007 von Ak Bars Kasan verpflichtet, mit dem er in der Saison 2008/09 erstmals in seiner Laufbahn mit dem Gagarin Cup die Meisterschaft der Kontinentalen Hockey-Liga (KHL) gewann. Dieser Erfolg wurde eine Spielzeit später wiederholt. Im Mai 2011 unterzeichnete Jemelin einen Zweiwegvertrag für die Saison 2011/12 bei den Montréal Canadiens.[1]

Im Juni 2017 wurde Jemelin im NHL Expansion Draft 2017 von den Vegas Golden Knights ausgewählt, allerdings bereits gut eine Woche später am 1. Juli 2017 im Tausch für ein Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018 an die Nashville Predators abgegeben. Dort beendete er die Saison 2017/18, erhielt jedoch anschließend keinen weiterführenden Vertrag in Nashville, sodass er sich seit Juli 2018 auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber befand.

In der Folge kehrte Jemelin nach sieben NHL-Jahren in seine russische Heimat zurück und unterzeichnete einen Dreijahresvertrag beim HK Awangard Omsk aus der KHL.

InternationalBearbeiten

Für Russland nahm Jemelin an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004, sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2005 und 2006 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot Russlands bei den Weltmeisterschaften 2007, 2010, 2011, 2012 sowie 2016 und nahm an den Olympischen Winterspielen 2014 teil. Außerdem vertrat er sein Heimatland beim World Cup of Hockey 2016.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 HK Lada Toljatti Junioren 31 1 1 2 20
2003/04 HK Lada Toljatti Junioren 2 0 0 0 10
2003/04 ZSK WWS Samara Wysschaja Liga 52 2 4 6 180 1 0 0 0 18
2004/05 HK Lada Toljatti Superliga 12 0 1 1 24 2 0 0 0 2
2005/06 HK Lada Toljatti Superliga 44 6 6 12 131 6 0 1 1 47
2006/07 HK Lada Toljatti Superliga 43 2 5 7 74 3 0 0 0 4
2007/08 Ak Bars Kasan Superliga 56 0 5 5 123 10 0 1 1 10
2008/09 Ak Bars Kasan KHL 51 0 3 3 58 7 1 0 1 20
2009/10 Ak Bars Kasan KHL 46 1 6 7 50 22 5 8 13 24
2010/11 Ak Bars Kasan KHL 52 11 16 27 92 9 0 0 0 4
2011/12 Canadiens de Montréal NHL 67 3 4 7 30
2012/13 Ak Bars Kasan KHL 24 2 7 9 40
2012/13 Canadiens de Montréal NHL 38 3 9 12 33
2013/14 Canadiens de Montréal NHL 59 3 14 17 59 15 0 2 2 4
2014/15 Canadiens de Montréal NHL 68 3 11 14 59 12 0 2 2 10
2015/16 Canadiens de Montréal NHL 72 0 12 12 71
2016/17 Canadiens de Montréal NHL 76 2 8 10 71 2 1 0 1 2
2017/18 Nashville Predators NHL 76 1 8 9 40 10 0 0 0 0
Superliga gesamt 155 8 17 25 352 21 0 2 2 63
KHL gesamt 173 14 32 46 240 38 6 8 14 48
NHL gesamt 456 15 66 81 363 39 1 4 5 16

InternationalBearbeiten

Vertrat Russland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2004 Russland U18-WM   6 0 0 0 10
2005 Russland U20-WM   6 1 0 1 8
2006 Russland U20-WM   6 2 5 7 39
2007 Russland WM   9 1 2 3 6
2010 Russland WM   9 1 1 2 33
2011 Russland WM 4. Platz 9 0 0 0 29
2012 Russland WM   9 2 2 4 4
2014 Russland Olympia 5. Platz 5 0 0 0 8
2016 Russland WM   10 0 1 1 25
2016 Russland World Cup 4. Platz 4 0 1 1 0
Junioren gesamt 18 3 5 8 57
Herren gesamt 55 4 7 11 105

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alexei Jemelin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. canadiens.nhl.com, Canadiens sign Emelin to a one-year contract