Hauptmenü öffnen

Alexandra Bleyer

österreichische Historikerin und Autorin

Alexandra Bleyer (* 1974 in Klagenfurt[1]) ist eine österreichische Historikerin und Autorin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Alexandra Bleyer studierte ab 2000 an der Universität Klagenfurt Geschichtswissenschaft, wo sie 2013 mit einer Dissertation über „die österreichische Propaganda zum Nationalkrieg von 1809“ zur Doktorin promovierte.[2] Neben dem Studium war sie als Online- und Printjournalistin tätig, später spezialisierte sich als freie Kulturjournalistin für überregionale österreichische Tages- und Wochenzeitungen auf historische Themen. Seit 2013 schreibt sie eine regelmäßige Kolumne für die Wochenendbeilage der Salzburger Nachrichten, in diesem Jahr veröffentlichte sie mit Auf gegen Napoleon! Mythos Volkskriege ihr erstes Sachbuch. Sie lebt mit ihrer Familie am Millstätter See.[3]

Publikationen (Auswahl)Bearbeiten

SachbücherBearbeiten

  • 2013: Auf gegen Napoleon! Mythos Volkskriege, Primus-Verlag, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-86312-022-1
  • 2014: Das System Metternich. Die Neuordnung Europas nach Napoleon. Primus-Verlag, Darmstadt 2014, ISBN 978-3-86312-081-8
  • 2015: Drum prüfe, wer sich ewig bindet: eine kleine Geschichte der Ehe von der Antike bis zur Gegenwart, Residenz-Verlag, St. Pölten/Salzburg/Wien 2015, ISBN 978-3-7017-3362-0
  • 2016: Eltern werden ist nicht schwer, Residenz-Verlag, Salzburg/Wien 2016, ISBN 978-3-7017-3378-1
  • 2017: Propaganda als Machtinstrument. Fakten, Fakes und Strategien. Eine Gebrauchsanleitung, Norderstedt, 2017, ISBN 978-3-7431-9071-9

BelletristikBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexandra Bleyer - www.krimiautoren.at. Abgerufen am 2. September 2017.
  2. Verbundkatalog: Dissertation 2013, Universität Klagenfurt. Abgerufen am 2. September 2017.
  3. emons-Verlag: Alexandra Bleyer. Abgerufen am 2. September 2017.