Hauptmenü öffnen

Alexander Isak (* 21. September 1999 in Solna) ist ein schwedischer Fußballspieler mit eritreischen Wurzeln.[1] Der Stürmer steht bei Borussia Dortmund unter Vertrag und ist schwedischer Nationalspieler.

Alexander Isak
Alexander Isak (training 2016, cropped 1).jpg
Alexander Isak (2016)
Personalia
Geburtstag 21. September 1999
Geburtsort SolnaSchweden
Größe 190 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2005–2015 AIK Solna
2017 Borussia Dortmund
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 AIK Solna 24 (10)
2017– Borussia Dortmund 5 0(0)
2017– Borussia Dortmund II 12 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015– Schweden U17 22 0(7)
2017– Schweden 2 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Dezember 2018

2 Stand: 12. Januar 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Isak begann im Alter von sechs Jahren beim AIK Solna mit dem Fußballspielen. Sein Profidebüt gab er 16-jährig am 28. Februar 2016 beim 6:0-Sieg im Pokalspiel gegen den Viertligisten Tenhults IF, wobei er mit dem Treffer zum Endstand in der 86. Minute auch sein erstes Tor im Seniorenbereich erzielte. Am 7. April 2016 (2. Spieltag) verhalf ihm Trainer Andreas Alm zu seinem Debüt in der Allsvenskan, der höchsten Spielklasse in Schweden. Beim 2:0-Sieg im Auswärtsspiel gegen den Östersunds FK erzielte er als bis dahin jüngster Torschütze des Vereins das Tor zum Endstand in der 50. Minute.[2]

Zur Rückrunde der Bundesliga-Saison 2016/17 wechselte Isak zum deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund.[3][4] Sein Pflichtspieldebüt für den BVB gab er am 14. März 2017 im Viertelfinalspiel des DFB-Pokals gegen die Sportfreunde Lotte (3:0), als er in der 86. Minute für Gonzalo Castro eingewechselt wurde.[5] Anschließend kam Isak in der zweiten Mannschaft in der viertklassigen Regionalliga West sowie in der A-Jugend (U-19) in der A-Junioren-Bundesliga zum Einsatz, mit der er den Meistertitel gewann.

NationalmannschaftBearbeiten

Sein Debüt im Nationaltrikot gab Isak am 27. April 2015 in Minsk beim 3:0-Sieg der schwedischen U17 gegen die Auswahl Litauens, wobei ihm mit dem Treffer zum 2:0 in der 52. Minute sein erstes Länderspieltor gelang.[6] Am 8. Januar 2017 bestritt er beim 1:2 gegen die Elfenbeinküste sein erstes Länderspiel in der A-Nationalmannschaft; auch vier Tage später beim 6:0 gegen die Slowakei kam er zum Einsatz und erzielte dabei sein erstes Tor. Isak unterbot damit mit 17 Jahren und 113 Tagen den 104 Jahre alten Rekord als jüngster Torschütze der Nationalmannschaft, den zuvor Eric Dahlström mit 18 Jahren und einem Tag gehalten hatte.[7][8]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

Borussia Dortmund

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alexander Isak – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Porträt auf aftonbladet.se (schwedisch)
  2. Spielbericht auf aftonbladet.se (schwedisch)
  3. AIK Fotboll (Hrsg.): Alexander Isak till Borussia Dortmund. In: AIK Solna. 23. Januar 2017, abgerufen am 3. Februar 2017 (schwedisch, Foto von Jesper Zerman).
  4. Borussia Dortmund verpflichtet Alexander Isak bvb.de, abgerufen am 23. Januar 2017
  5. Spielbericht auf der Website des BVB, abgerufen am 15. März 2017
  6. Isaks Länderspieldebüt auf svenskfotboll.se
  7. weltfussball.de: "Mini-Ibra" Isak bricht Uralt-Rekord
  8. svenskfotboll.se: „Isak historisk i 6-0-seger mot Slovakien“