Hauptmenü öffnen

Alexander Burgstaller (Fußballspieler)

österreichischer Fußballspieler

Alexander Burgstaller (* 12. Juli 1999 in Braunau am Inn) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Alexander Burgstaller
Austria U-18 vs. Netherlands U-18 2017-03-23 (013).jpg
Alexander Burgstaller (2017)
Personalia
Geburtstag 12. Juli 1999
Geburtsort Braunau am InnÖsterreich
Größe 177 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2004–2006 ATSV Mattighofen
2006–2007 SV Schalchen
2007–2017 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017– LASK Juniors OÖ/FC Juniors OÖ 42 (1)
2017– LASK 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Österreich U-15 2 (0)
2014–2015 Österreich U-16 11 (0)
2015–2016 Österreich U-17 12 (0)
2016–2017 Österreich U-18 6 (0)
2017–2018 Österreich U-19 9 (0)
2019– Österreich U-20 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. April 2019

2 Stand: 23. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Burgstaller begann seine Karriere beim ATSV Mattighofen. 2006 wechselte er zum SV Schalchen. 2007 kam er in die Jugend des FC Red Bull Salzburg, bei dem er später auch in der Akademie spielte. Mit der U-19-Mannschaft der Salzburger gewann er in der Saison 2016/17 die UEFA Youth League. Burgstaller kam zwei in Spielen – gegen den FK Qairat Almaty und den FC Barcelona – zum Einsatz.

Zur Saison 2017/18 wechselte er zu den LASK Juniors OÖ.[1] Im Juli 2017 debütierte er in der Regionalliga, als er am ersten Spieltag jener Saison gegen den TuS Bad Gleichenberg in der Startelf stand und in der 82. Minute durch Denny Schmid ersetzt wurde.

Im November 2017 stand er gegen den SCR Altach erstmals im Profikader des LASK. Im Mai 2018 erzielte er seinen ersten Treffer in der Regionalliga bei einer 2:1-Niederlage gegen den SC Kalsdorf. Zu Saisonende stieg er mit den Juniors in die 2. Liga auf. In der Aufstiegssaison kam er zu 27 Einsätzen in der Regionalliga und erzielte dabei einen Treffer.

Sein Debüt in der zweithöchsten Spielklasse gab er im Juli 2018, als er am ersten Spieltag der Saison 2018/19 gegen die Zweitmannschaft des FC Wacker Innsbruck in der Startelf stand.

NationalmannschaftBearbeiten

Malicsek spielte im April 2014 erstmals für eine österreichische Auswahl. Im August 2015 debütierte er gegen Russland für die österreichische U-17-Auswahl. Mit dieser nahm er 2016 auch an der Europameisterschaft teil, bei der man im Viertelfinale an Portugal scheiterte. Burgstaller kam während des Turniers in drei von vier Spielen der Österreicher zum Einsatz.

Im September 2016 spielte er gegen Belgien erstmals für die U-18-Auswahl. Im August 2017 kam er gegen Norwegen zu seinem ersten Einsatz für die U-19-Mannschaft. Im März 2019 spielte er gegen Norwegen erstmals für die U-20-Auswahl.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alexander Burgstaller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Burgstaller will bei den Linzern Fuß fassen nachrichten.at, am 20. Juli 2017, abgerufen am 31. Juli 2018