Alentejo Central

Der Alentejo Central (deutsch „Zentralalentejo“) ist eine portugiesische Subregion in der Region Alentejo und ist identisch mit dem Distrikt Évora. Sie bildet Teile des früheren Bezirks von Évora ab, auch historische Bezirke von Portalegre sind in der Subregion enthalten. Im Norden grenzt die Subregion an Lezíria do Tejo und an Alto Alentejo, im Osten an Spanien, im Süden an Baixo Alentejo und an Alentejo Litoral sowie im Westen an die Halbinsel von Setúbal. Die Fläche beträgt 7228 km². 2001 lebten 173.401 Menschen in der Subregion. Die Subregion besteht aus 14 Kreisen:

Alentejo Central
Karte der Subregion Alentejo Central
Basisdaten
Staat PortugalPortugal Portugal
Region Alentejo
Hauptstadt Évora
Bevölkerung 166.725 (2013)
Bevölkerungsdichte 22,6 Einwohner je km²
Fläche 7.393,46 km²
Kreise 14
Gemeinden 69
ISO-3166-2-Code PT-187

Die Subregion teilt sich in 14[A 1] Kreise (Municípios):

Kreis Anzahl
Gemeinden
Einwohner
(2011)
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
LAU-
Code
Distrikt
Alandroal 4 5.843 542,68 11 0701 Évora
Arraiolos 5 7.362 683,76 11 0702 Évora
Borba 4 7.333 145,18 51 0703 Évora
Estremoz 9 14.318 513,81 28 0704 Évora
Évora 12 56.596 1.307,06 43 0705 Évora
Montemor-o-Novo 7 17.437 1.232,96 14 0706 Évora
Mora 4 4.978 443,96 11 0707 Évora
Mourão 3 2.663 278,63 10 0708 Évora
Portel 6 6.428 601,00 11 0709 Évora
Redondo 2 7.031 369,51 19 0710 Évora
Reguengos de Monsaraz 4 10.828 463,99 23 0711 Évora
Vendas Novas 2 11.846 222,39 53 0712 Évora
Viana do Alentejo 3 5.743 393,67 15 0713 Évora
Vila Viçosa 4 8.319 194,86 43 0714 Évora
Alentejo Central 69 166.725 7.393,46 23 187
  1. In der Tabelle wird Olivenza nicht aufgeführt, dieses Gebiet wird seit 1801 von Spanien kontrolliert, jedoch von Portugal beansprucht.