Alexandrina Najdenowa

bulgarische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Aleksandrina Najdenowa)

Alexandrina Najdenowa (bulgarisch Александрина Найденова; * 29. Februar 1992) ist eine ehemalige bulgarische Tennisspielerin.

Alexandrina Najdenowa Tennisspieler
Alexandrina Najdenowa
Aleksandrina Najdenowa 2010
Nation: BulgarienBulgarien Bulgarien
Geburtstag: 29. Februar 1992
Rücktritt: 2020
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Bill Scanlon
Preisgeld: 237.920 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 336:269
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 218 (9. September 2019)
Doppel
Karrierebilanz: 213:181
Karrieretitel: 0 WTA, 14 ITF
Höchste Platzierung: 95 (25. September 2016)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Alexandrina Najdenowa, die Sandplätze bevorzugt, spielt hauptsächlich Turniere auf dem ITF Women’s Circuit, auf denen sie bislang neun Einzel- und 14 Doppelkonkurrenzen gewann.

Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im Einzel im Januar 2017 mit Rang 238 und im Doppel im September 2016 mit Rang 95.

Im November 2020 wurde sie von der Tennis Integrity Unit (TIU) in 12 Fällen der Manipulation von Spielergebnissen lebenslang gesperrt und erhielt zusätzlich noch eine Geldstrafe von 150.000 US-Dollar.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 14. September 2008 Kolumbien  Bogotá ITF $10.000 Sand (Halle) Kolumbien  Viky Núñez Fuentes 6:4, 7:62
2. 30. Januar 2011 Kolumbien  Bucaramanga ITF $10.000 Sand Kolumbien  Yuliana Lizarazo 6:1, 6:2
3. 12. März 2011 Chile  Concepción ITF $10.000 Sand Argentinien  Andrea Benítez 1:6, 6:4, 6:4
4. 26. März 2011 Chile  Rancagua ITF $10.000 Sand Argentinien  Catalina Pella 3:6, 6:2, 6:2
5. 10. Juli 2011 Turkei  Izmir ITF $10.000 Sand Russland  Darija Mironowa 6:4, 6:3
6. 28. September 2012 Spanien  Madrid ITF $10.000 Sand Frankreich  Jade Suvrijn 6:0, 6:4
7. 25. Januar 2015 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Osterreich  Pia König 6:3, 6:4
8. 16. September 2018 Spanien  Ceuta ITF $15.000 Hartplatz Spanien  Lucía Cortez Llorca 6:1, 4:6, 6:1
9. 21. Juli 2019 China Volksrepublik  Qujing ITF $25.000 Hartplatz (Halle) China Volksrepublik  Yidi Yang 7:5, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerin Ergebnis
1. 27. September 2012 Spanien  Madrid ITF $10.000 Sand Danemark  Malou Ejdesgaard Argentinien  Tatiana Búa
Spanien  Ivonne Cavallé Reimers
5:7, 6:3, [10:3]
2. 28. Februar 2014 Australien  Port Pirie ITF $15.000 Hartplatz Australien  Jessica Moore Japan  Miyabi Inoue
Japan  Hiroko Kuwata
6:4, 6:3
3. 5. April 2014 Australien  Glen Innes ITF $15.000 Sand Australien  Jessica Moore Australien  Tammi Patterson
Australien  Ellen Perez
6:4, 6:2
4. 13. April 2014 Australien  Melbourne ITF $15.000 Sand Australien  Jessica Moore Japan  Miyu Katō
Japan  Yuuki Tanaka
7:5, 6:75, [10:7]
5. 24. Oktober 2015 Kolumbien  Bucaramanga ITF $25.000 Sand Chile  Daniela Seguel Paraguay  Montserrat González
Dominikanische Republik  Francesca Segarelli
6:2, 7:63
6. 19. Februar 2016 Mexiko  Cuernavaca ITF $25.000 Hartplatz Ungarn  Fanni Stollar Ukraine  Jelisaweta Jantschuk
Tschechien  Kateřina Kramperová
6:3, 6:2
7. 15. Mai 2016 Japan  Fukuoka ITF $50.000 Rasen Niederlande  Indy de Vroome Usbekistan  Nigina Abduraimova
Russland  Xenija Lykina
6:4, 6:1
8. 24. Juni 2016 Schweiz  Lenzerheide ITF $25.000 Sand Slowenien  Tadeja Majerič Rumänien  Irina Maria Bara
Belgien  Elyne Boeykens
7:5, 1:6, [10:8]
9. 4. November 2016 China Volksrepublik  Chenzhou ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Jacqueline Cako Russland  Angelina Gabujewa
Georgien  Sopia Schapatawa
3:6, 6:4, [10:6]
10. 11. November 2016 Indien  Pune ITF $25.000+H Hartplatz Russland  Irina Chromatschowa Indien  Sowjanya Bavisetti
Indien  Rishika Sunkara
6:2, 6:1
11. 22. April 2017 Schweiz  Chiasso ITF $25.000 Sand Nordmazedonien  Lina Gjorcheska Niederlande  Rosalie van der Hoek
Tschechien  Kateřina Kramperová
7:5, 2:6, [10:7]
12. 7. Juli 2017 Spanien  Getxo ITF $25.000 Sand Venezuela  Andrea Gámiz Spanien  Cristina Bucsa
Bolivien  Noelia Zeballos
6:2, 6:4
13. 26. Mai 2018 China Volksrepublik  Baotou ITF $60.000 Sand (Halle) Australien  Alison Bai Serbien  Natalija Kostić
Russland  Nika Kuchartschuk
6:4, 0:6, [10:6]
14. 25. Mai 2019 Thailand  Nonthaburi ITF $25.000 Hartplatz Turkei  İpek Soylu Japan  Haruka Kaji
Japan  Risa Ozaki
6:1, 6:3

WeblinksBearbeiten

Commons: Alexandrina Najdenowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bulgarian tennis player gets lifetime ban for match-fixing. In: sports.yahoo.com. Associated Press, 21. November 2020, abgerufen am 22. November 2020 (englisch).